• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Burgsommer-Konzerte beschallen Schloss Voigtsberg

Musik Konzerte zwischen Swing und Klassik

Oelsnitz. 

Oelsnitz. In der Reihe der Burgsommer-Konzerte auf Schloss Voigtsberg erwartet die Besucher eine Mischung aus Klassik, Swing, Jazz und Weltmusik. Eine Interpretation vertonter Gedichte mitteldeutscher Poeten wie Schiller, Lessing, Karl May, Ringelnatz, Mosen, oder auch Novalis wird den Besuchers am Samstag, 21. Juli, unter dem Titel "Des Dichters neue Kleider" geboten.

Dabei geht es um Liebe, Heimweh, Trauer und Ängste, aber auch Frivoles und Humor kommen nicht zu kurz. Der Gitarrist und Sänger Bernhardt Kaufmann sowie Pianist Günter Franke musizieren als Duo "Opus Lyrica".Freunde gepflegter Swing, Funk, Dixieland- und Jazzsounds kommen am 2. August auf ihre Kosten.

Farbige Klangfülle auf der Bühne

Hier geben sich die Musiker der "Lace Town Jazzband" die Ehre. Unter dem Titel "Die acht Jahreszeiten" ist am 18. August das "Duo Via", bestehend aus der Geigerin Sinn Yang und dem Akkordeonisten und Arrangeur Harald Oeler, zu erleben. Die beiden bieten dem Publikum eine farbige Klangfülle auf der Bühne dar.

Das Abschlusskonzert der diesjährigen Saison bilden am 25. August gleich zwei Ensembles. Hier stehen vor allem Künstler aus der Region auf der Bühne. Johanna Summerer und Michal Skulski widmen sich am Klavier und Saxophon moderner Jazzmusik mit Rock- und Popeinflüssen. Simon Lucaciu, Florian Müller und Lukas Heckers geben als Ensemble "Das runde Dreieck" klassisch orientiertem Jazzsound den Vorzug geben.



Prospekte