Chance für Nachwuchs

Bildung IHK bietet Meisterkurs für Fachkräfte

chance-fuer-nachwuchs
Fachkräftenachwuchs - im Bild Martin Paul (links) und Mike Arnold - wird dringend benötigt. Foto: Karsten Repert Archiv

Plauen. Dringend gebraucht wird der Fachkräftenachwuchs in den Industriebetrieben. Das gilt zum Beispiel für die Metallbranche. Den Industriemeisterkurs in der Fachrichtung Metall bietet die Industrie- und Handelskammer in Plauen an.

Über zwei Jahre hinweg werden dort die Nachwuchsfachkräfte auf den beruflichen Aufstieg vorbereitet. Die IHK-Verantwortlichen wissen: "Dabei sind sie auf die Unterstützung ihrer Familien angewiesen. Auch viele Unternehmen stehen hinter ihren Arbeitnehmern und tragen zum Beispiel die Lehrgangskosten."

Der Abschluss als "Geprüfte Industriemeister Metall" ist nach dem deutschen Qualifikationsrahmen auf gleiche Stufe mit Bachelor, Fachwirt und staatlich geprüftem Techniker zu stellen. Die Industrie- und Handelskammer Plauen teilt mit: "Auch seitens der Gesetzgebung wird jungen Leuten der berufliche Aufstieg weiter erleichtert."

Demnach haben sich seit vergangenem Jahr die Bedingungen des Meister-BAföGs (AFBG) erheblich verbessert. Der Zuschussanteil für Maßnahme- und Prüfungskosten wurde von 30,5 auf 40 Prozent angehoben. Über die übrigen 60 Prozent kann ein Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) aufgenommen werden. Der mögliche Erlass des Darlehens bei Bestehen der Prüfung wird von 25 auf 40 Prozent erhöht.

Für Fragen steht das Referat Weiterbildung von Referatsleiterin Petra Bergmann unter Telefon 03741-2143420 zur Verfügung.