Chefarztwechsel am Klinikum Obergöltzsch

Personalie Dr. med. Thomas Schmidt ist der neue Leiter

chefarztwechsel-am-klinikum-obergoeltzsch
Foto: Dutko/Getty Images/iStockphoto

Rodewisch. Einen Chefarztwechsel gibt es am Klinikum Obergöltzsch Rodewisch: Dr. med. Thomas Schmidt wird ab 1. August als neuer ärztlicher Direktor des Klinikum Obergöltzsch Rodewisch tätig sein. Der 47-Jährige ist bereits seit sieben Jahren Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie. Mit Dr. med. Jörg Nötzel erhält außerdem die Klinik für Unfall- und Gelenkchirurgie am Klinikum Obergöltzsch Rodewisch einen neuen Chefarzt. Er wurde am 15. Mai dieses Jahres vom Krankenhaus-Ausschuss in seine neue Funktion berufen, die er am 1. August antritt.

Der 53-Jährige ist seit neun Jahren der Stellvertreter von Chefarzt Dr. med. Steiniger. Nach seinem Medizinstudium begann er im Jahr 1988 seine Facharztausbildung in Stollberg, Chemnitz und Erlabrunn. Seit 1997 ist er als Facharzt im Klinikum Obergöltzsch Rodewisch beschäftigt, seit 2003 als Oberarzt. Er ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und trägt die Zusatzbezeichnung "spezielle Unfallchirurgie".