• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Chemnitzer Studentin hat ihre Kemmleroberschule besucht

Wiedersehen Ein Hoch auf unsere Jugend!

Plauen/Chemnitz/Berlin. 

Plauen/Chemnitz/Berlin. BLICK.de hat gerade erst den fünften Geburtstag gefeiert. Erstmals haben die Leser viele der Macher zu Gesicht bekommen. Zum jungen Team gehört seit Kurzem auch Dena Wyanett Weigel aus Plauen. "Ich bin 19 Jahre alt, habe in Plauen die Kemmleroberschule besucht und dann das Abitur am Beruflichen Schulzentrum Anne Frank abgelegt. Jetzt studiere ich an der Uni in Chemnitz Germanistik", erzählt Dena. Die Tierfreundin und ihre Katzen fühlen sich pudelwohl in Chemnitz. Dabei kommt Dena ursprünglich aus Spandau! "Ja. Ick bin ne Berliner Göre", lacht die sympathische junge Frau aus dem Westteil der bundesdeutschen Hauptstadt und ergänzt: "Ich bin gerne in Sachsen. Zuhause ist überall dort, wo man Freunde und ein tolles Umfeld hat!" Und so hat Dena quasi drei Zuhause: Chemnitz, Plauen und Berlin!

 

Ein Dankeschön an Deutschlehrerin Gabriele Ränicke

Dena war einst mit der Mama ins Vogtland gezogen. "2014 ist das gewesen. Ich habe dann ab der 7. Klasse die Kemmleroberschule besucht", erinnert sich die Berlinerin an ihren Start in der Spitzenstadt. Dass sie sich für Germanistik entschieden hat, das verdankt Dena ihren Deutschlehrern, darunter auch Gabriele Ränicke aus der Kemmlerschule. "Ich habe ihr eine E-Mail geschrieben und mich bei ihr bedankt für alles, was sie mir mit auf den Weg gegeben hat", berichtet Dena. Bei ihrer Rückkehr erfuhr die ehemalige Schülerin von Steffi Gänse: "Frau Ränicke hat sich gerade in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Natürlich werden wir ihre tolle Arbeit fortsetzen", verspricht Frau Gänse, die inzwischen als stellvertretende Schulleiterin bestätigt worden ist.

 

"Bei Frau Gänse haben sich fast alle verbessert!"

Dena erzählt dem BLICK-Reporter leise: "Frau Gänse hat uns in der 9. Klasse in Englisch übernommen und wir haben fast alle unseren Notenschnitt verbessern können! Sie kann streng sein, aber sie ist eine tolle Lehrerin." Steffi Gänse hatte die Flüsterei natürlich vernommen und schmunzelte: "Ich denke, wir sind wirklich gut unterwegs. Alle unsere Schüler kommen im Berufsleben gut unter und aus manchen wird sogar viel mehr als gedacht! Wir hatten bereits ganz viele Spätstarter hier. Dena ist das beste Beispiel." Ihre ehemaligen Klassenkameraden arbeiten im Supermarkt, sind Landwirt oder Physiotherapeut geworden, und manche sind sogar schon Eltern. "Wir sind hier gut aufs Leben vorbereitet worden", findet Dena. Sie ist inzwischen zirka dreimal die Woche in der Chemnitzer Redaktion von BLICK.de tätig. Redaktionsleiter Marcus Hansel und Content-Managerin Anika Weber sind zufrieden mit ihren Leistungen.

 

333 Schüler werden von 26 Lehrern unterrichtet

Die Studentin wünscht den 333 Schülern und ihren 26 Lehrern alles Gute für die kommende Zeit. "Lass Dich mal wieder bei uns blicken", verabschiedete Steffi Gänse die Kurzbesucherin. Dem BLICK-Reporter diktiert Schulleiter Andreas Seidel in den Block: "Es ist ganz wichtig, dass unsere Schüler und deren Eltern solche Beispiele vor Augen haben. Wir geben uns hier größte Mühe und wenn jemand am Ende der Schulzeit sogar noch Abitur machen und studieren möchte und das Potenzial dazu hat, warum denn nicht?" Mehr zur Kemmleroberschule in der Plauener Ostvorstadt gibt es auf der Internetseite: www.kemmlerschule.de

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!