Chöre der Region gestalten Frühlingskonzert

Pausa Gemeinsames Singen verbindet

choere-der-region-gestalten-fruehlingskonzert
Dabei ist der Green Light Chor.Foto: Simone Zeh

Pausa. Gemeinsames Singen verbindet und macht glücklich. Am Sonntag, 29. April, treffen sich um 17 Uhr auf Einladung des Kirchenchores Pausa-Mühltroff zum fünften Male Chöre aus der Region, um miteinander und füreinander zu singen. "Zu unserem Frühlingskonzert werden das Kanon-Quodlibet "Es tönen die Lieder" und die Bitte um Frieden "Dona nobis pacem" erklingen", macht Kantorin Irene Uhlmann Appetit. "Außerdem wollen wir Lieder singen, die in vielen Chören zum Standard-Repertoire gehören."

Alle können zur Generalprobe vorbei kommen und mitsingen

So werden unter anderem das "Heilig, heilig" aus der Deutschen Messe von Franz Schubert und "Hab oft im Kreise der Lieben" von Friedrich Silcher zu hören sein. Irene Uhlmann unterbreitet noch ein besonderes Angebot: "Wer mit seinem Chor diesmal nicht mit dabei ist, aber gern mit den anderen zusammen singen möchte, ist zur Probe am Sonntag, 29. April, um 15 Uhr zum Einsingen in oder vor die St. Michaeliskirche Pausa eingeladen."

Das Frühlingskonzert beginnt zwei Stunden später im Gotteshaus. Dabei sind folgende Chöre: Der Kirchenchor Pausa-Mühltroff, der Kammerchor "Belcanto", der Green Light Chor aus Pausa, der Gesangverein 1826 Pausa e.V., der Hobby-Chor des Fördervereins Schloss Mühltroff und der Männerchor "Liederkranz" 1838 Rodau.