Chursachsen feiern 20. Geburtstag

Philharmonie Spitze des Fördervereins bestätigt

Bad Elster. Auf eine erfolgreiche 20-jährige Tätigkeit kann in diesen Tagen der Förderverein der Chursächsischen Philharmonie blicken. Der Trägerverein, gegründet am 27. November 1992, trat die Nachfolge des am 27. März 1992 gegründeten Vereins der "Freunde und Förderer der Chursächsischen Philharmonie e.V." an. Entsprechend eines Beschlusses wird der Geburtstag mit einem Geburtstagssymphoniekonzert am 30. November im Albert-Theater gefeiert. "Ohne den Förderverein und dessen Mitglieder aus dem gesamten oberen Vogtland hätte es den Trägerverein der Chursächsischen Philharmonie nicht gegeben", resümiert GMD Florian Merz, Chefdirigent und Geschäftsführer des Orchesters, und ergänzt: "Daher möchten wir dem Förderverein unseren größten Dank aussprechen, vor allem die tatkräftige Unterstützung und Begleitung des Vereins verdient größtes Lob."

Bei der kürzlich durchgeführten Jahreshauptversammlung des Fördervereins wurden in ihren Ämtern bestätigt: Frank Ebert (Vorsitzender), Brunhild Behrens (stellvertretende Vorsitzende), Ute Trauer (Schatzmeisterin) und Katja Wild (Schriftführerin).