Cowboystiefel raus! - Plauen lädt zum Linedance-Workshop

Workshop Am Sonntag werden die Stiefel ausgepackt

cowboystiefel-raus-plauen-laedt-zum-linedance-workshop
Die Ranch-Linedancer veranstalten am Sonntag einen kostenfreien Workshop. Foto: Karsten Repert

Plauen. Amerika hat auch ganz viele gute Seiten! Die Cowboys aus Plauen zum Beispiel tanzen seit zwölf Jahren als Ranch-Linedancer. Das Gefühl von Freiheit, man kann es an diesem Sonntag beim großen kostenfreien Workshop erleben. Ein Cowboyhut, Franzen an der Weste, hier und da Westernstiefel. In den Reihen der Ranch-Linedancer ist aber sonst alles ganz normal.

Die Freunde der gepflegten Countrymusic sind nette Vogtländer, die den Spaß am Leben gerne auch mit anderen teilen. "Na so ganz normal sind wir dann aber eben doch nicht", lacht Bernd Stemmler. Der weithin als Vogtland-Cowboy bekannte Abteilungsleiter, gehört mit seinen 26 Tänzern nämlich zum 1. FC Ranch. Das wiederum ist ein Fußballverein, der in Plauen-Neundorf kickt. Beide Abteilungen machen ihren Stiefel aber für sich. Beide Abteilungen sind stabil. Und sie vertragen sich gut.

"Wer also gerne neue Bekanntschaften machen möchte und einmal beim Linedance zuschauen oder mitmachen will, der kann am Sonntag vorbeikommen", lädt Bernd Stemmler herzlich ein. An die 50 Leute werden in der "Ranch" auf der Eugen-Fritsch-Straße 7 erwartet. Getanzt wird ab 14 Uhr. Wer diesen Sonntag keine Zeit hat, der kann auch gerne dienstags ab 18.30 Uhr (Anfänger) oder 19.30 Uhr (Fortgeschrittene) zum Linedance-Abend bei den Ranch-Linedancern vorbeikommen.

Zum Linedance:

Es ist imposant, wenn urplötzlich 30 Leute vollkommen synchron in mehreren Reihen tanzen. Manche Veranstalter buchen die Formationen sogar für ihre Shows und Festivitäten. Weitere Informationen unter der Rufnummer 03741/136194 oder 0157/ 51558323.