• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

CVG präsentiert Märchenballett: Alice tanzt durchs Wunderland

Albert-Theater Ballettmärchen, Sprachjongleur und ein singender Schauspieler

Bad Elster. 

Bad Elster. Ein außergewöhnliches Märchenballett präsentiert die Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft (CVG) am Freitag, 4. März, um 19.30 Uhr im Albert-Theater. "Alice im Wunderland" heißt es und basiert auf dem Roman von Lewis Caroll. "Auf der Grundlage des Kinderbuch-Klassikers aus dem Jahre 1865 erweckt dieses zauberhafte Märchenballett für die ganze Familie in seiner ganz eigenen, modernen und neo-klassischen Tanzsprache das fantastischste Wunderland der Weltliteratur zu ganz neuem Leben", berichtet Stephan Seitz, Marketingdirektor der CVG.

Bodo Wartke lädt zum Perspektivwechsel ein

Am 5. März fragt Bodo Wartke um 19.30 Uhr im Albert-Theater: "Was, wenn doch?" Der Klavierkabarettist und Sprachjongleur macht sich sinnend und singend auf den Weg - jede Menge Fragen im Gepäck - und lädt sein Publikum zu einem Perspektivwechsel ein und hat die Antwort bereits parat: leidenschaftlich handeln, abwarten und Tee zubereiten!

Dass Charly Hübner ein exzellenter Schauspieler ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Aber Musik machen? - das kann Hübner. Am Sonntag, 6. März gastiert der Erfolgsschauspieler mit dem Ensemble Resonanz im 19 Uhr im Albert-Theater. Stephan Seitz: "Mit dem Bühnenprogramm 'Mercy Seat - Winterreise' als einer Séance zwischen Franz Schubert und Nick Cave präsentiert Hübner eine spannende Klangcollage zweier Ikonen der Liedkunst." So findet der Star-Schauspieler Charly Hübner klanglich einen eigenen Zugang zu Schuberts Musik.

Tickets: Telefon 037437/53900; www.koenig-albert-theater.de

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!