Dachverband: Stadtmarketing hat neuen Vorstand und viele Pläne

Dachverband Mit Zuversicht in die neue Legislaturperiode

dachverband-stadtmarketing-hat-neuen-vorstand-und-viele-plaene
Im Bild der Großteil des neu gewählten Vorstandes des Dachverbandes Stadtmarketing Plauen e. V. Foto: Karsten Repert

Plauen . In vielen Städten funktioniert es nicht. Und auch in Plauen liefen Handel und Unternehmertum in den vergangenen 21 Jahren nicht immer in die gleiche Richtung. Doch inzwischen zählt der Dachverband Stadtmarketing e. V. zum einen 79 Mitglieder. Zudem hat sich der neu gewählte Vorstand für 2017 so viele Projekte wie noch nie "aufgeladen".

Mit dem alten und neuen Vorstandsvorsitzenden, Peter Kober, an der Spitze, geht der Dachverband voller Zuversicht in die nächste Legislaturperiode. Zu den bemerkenswerten Projekten gehören unter anderem die Wahl der neuen Spitzenprinzessin zum 58. Spitzenfest (16.-18. Juni) sowie die Plauener Einkaufsnacht (1. September) und die Mondscheinserenade (2. September).

Der Verein will Plauen immer wieder mobilisieren und auch über die Stadtgrenzen hinaus für die Vogtlandmetropole werben. Das gilt ganz besonders für den 301. Weihnachtsmarkt (28. November bis 23. Dezember). Zur Jahreshauptversammlung stellte Wilfried Hub als Vorsitzender des Kunstvereins Plauen-Vogtland e. V. die Ausstellung "Picasso in Plauen vor. Sie beginnt am kommenden Sonntag und ist bis 11. Juni in der Plauener Malzhaus-Galerie zu sehen. Prädikat "unbedingt sehenswert".

Infos: www.picasso-in-plauen.de