• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Damit die Studenten hier im Vogtland bleiben

Kooperation Zwischen Berufsakademie und Wirtschaftsjunioren

Plauen. 

Plauen. Jugend voran! Die Berufsakademie Plauen (BA) und die IHK-Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland e.V. (WJ) verstärken ihre Zusammenarbeit. Zum Auftakt startete in dieser Woche die neue Gastvortragsreihe "Unternehmer im Dialog". Die Kooperation bringt die WJ und den Studiengang Handel und Internationales Management zusammen.

Hintergrund: Die Exportquote der vogtländischen Wirtschaft ist auf über 30 Prozent gestiegen. Das heißt: Statistisch gesehen erwirtschaftet die vogtländische Wirtschaft ein Drittel ihres Jahresumsatzes im Ausland. Nur durch Innovation und Fleiß ist das möglich.

Die Region braucht junge Führungskräfte

Um auch künftig junge Unternehmer aus der Region für ihre Region zu begeistern, engagieren sich nun die Wirtschaftsjunioren und die Berufsakademie gemeinsam. Mareen Götz (36 Jahre), Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren und zugleich Geschäftsführerin der Vowalon Beschichtung GmbH in Treuen (250 Mitarbeiter / 42,3 Millionen Euro Jahresumsatz) stellte sich im Kreuzverhör den Studenten: "Die Region braucht engagierte, junge Führungskräfte und Unternehmer." Vowalon bringt es auf eine Exportquote von 42 Prozent.

Studiengangleiterin ist Prof. Dr. Juliane Fuchs (32) aus Plauen. Sie weiß: "Unsere Studenten kommen aus allen Himmelsrichtungen. Sie sollten so viele wie möglich über das Vogtland wissen. Dann bleiben nämlich auch viele hier."



Prospekte