Das Goldstück bleibt in Plauen!

Hauptgewinn Mike Seelig freut sich über eine Unze Gold

Plauen. 

Plauen. So ein Goldstück! Mike Seelig hat das Stadtjubiläum Plauen900 vergoldet bekommen. Der Plauener wurde zur Goldaktion der Sparkasse Vogtland als Hauptgewinner ermittelt. "Das Los hat entschieden. Und Sie, lieber Herr Seelig, haben nun eine Unze Gold gewonnen", überreichte Oberbürgermeister Steffen Zenner dem 45-Jährigen den Hauptpreis.

Glück in der letzten Minute

"Ich habe mein Bild erst kurz vor Ende der Aktion eingereicht. Meine Mutti Ingeborg hat es gemacht", berichtet der Konditor und Eishersteller. Die Goldmünze hat einen Wert von 1.900 Euro. "Sie kommt in die Vitrine", verriet der Gewinner. Auch der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Vogtland, Marko Mühlbauer, gratulierte zum Gewinn des Goldstücks. Das regionale Geldinstitut war über das gesamte Festjahr 2022 als Gold- und Platin-Sponsor aktiv und sorgte auch für die einmalige Plauen900-Prägung.

Echtes Gold als Gewinn

Oberbürgermeister Steffen Zenner: "Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Sparkasse eine solche Aktion auf die Beine stellen konnten. Echtes Gold als Gewinn ist schon eine Besonderheit." Nur Beiträge, die den Teilnahmebedingungen entsprachen, wurden zur Auslosung zugelassen: Es musste ein Bezug zu Plauen900 erkennbar sein, zum Beispiel durch Banner, Fan-Artikel oder wie im Fall von Mike Seelig der Foto-Hotspot Plauen900, den die Stadtwerke Strom Plauen von Graffitikünstler André Wolf gestalten ließen. Im Rahmen des Festjahres Plauen900 hatte die Stadt Plauen zusammen mit dem Hauptsponsor des Jubiläums, der Sparkasse Vogtland, die Goldaktion gestartet.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!