Das größte Sportfest der Region

Marathon SV 04 Oberlosa feiert ab Freitag sein traditionelles Sommerfest

Am nächsten Wochenende wird in Oberlosa wieder kräftig der Bär steppen. Foto: Karsten Repert/Archiv

Plauen. Schon traditionell feiert der SV 04 Oberlosa am ersten Wochenende im Juli sein großes Sport- und Sommerfest. Ab Freitag (30. Juni) geht es auf dem Sportgelände im Ortsteil am Fuße des Kemmlers rund. Mit Beach-Handball der Damen und Fußball der Herren geht es um 18 Uhr los, ab 20 Uhr rockt dann die Party-Band "OB live" das große Festzelt (Eintritt frei).

Während die kleinsten Besucher um 20.30 Uhr zum Lampion-Umzug starten, steht die Oberliga-Mannschaft der 04er an den Zapfhähnen und Imbissständen um die Festbesucher mit dem dringend benötigten Nachschub in fester und flüssiger Form zu versorgen.

Ein sportliches Wochenende

Der Samstag (1. Juli) steht dann ganz im Zeichen des Sports. Bereist ab 9 Uhr kämpfen die Beach-Volleyballer (-innen) um den "Cup der guten Hoffnung". Ab 10 Uhr entern die Nachwuchs-Handballer (-innen) das Sportgelände. Mit internationalen Gästen aus Litauen und Tschechien kämpfen die jungen Oberlosaer Talente in allen Altersklassen um die begehrten Pokale.

Ab 13 Uhr spielen bei den Handball-Männern zehn Teams auf zwei Spielfeldern um den Cup, auf der dritten Anlage ringen sechs Damen-Teams um den Pokal des FGZ-Ingenieurbüros. Bundesliga-Profi Benjamin Meschke lädt um 15 Uhr alle interessierten Handball-Mini`s zum Schnuppertraining ein. Der Abend bietet dann eine echte Premiere. Neben der Party im Festzelt mit den "Prinzenbergern" gibt es für die partyhungrigen erstmals einen 2. Dance Floor mit "DJ Sniper".

Sonntag: Handball-Stammtisch und Modenschau

Der Familien-Sonntag (2. Juli) beginnt um 11 Uhr mit dem traditionellen Handball-Stammtisch für alle Interessierten, auch der neue SV-Coach Petr Hazl wird sich dort den Fragen der Fans stellen. Die "II. Oberlosaer Olympische Sommer-Spiele" starten um 13 Uhr und bieten sicher wieder Höchstspannung für alle Wettkämpfer und Besucher.

Ab 14 Uhr spielt "Junges Egerland" im Festzelt (Einttritt frei) mitzünftiger Blasmusik auf, etwa 17.30 Uhr startet die Modenschau mit "Sigrid`s Modeoase" aus Schloditz. Neben den zahlreichen Programm-Höhepunkten gibt es an allen Tagen Schaustellerbetrieb, am Samstag und Sonntag gibt es traditionell hausbackenen Kuchen aus Oberlosaer Küchen, Auftritte der Aerobic- und Tanzgruppen sowie der Cheerleader, Kutschfahrten, die große Tombola, Kinderschminken, Hüpfburg und vieles mehr.

"Wir haben ein tolles Programm auf die Beine gestellt und freuen uns wieder auf tausende Gäste aus nah und fern. Mit knapp 80 Mannschaften in den verschiedenen Sportarten feiern wir erneut das größte Vereinssportfest der Region. Neben den internationalen Gästen aus Litauen und Tschechien begrüßen wir auch Teams aus Bayern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Wie immer ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt", freut sich auch SV-Manager Rico Michel auf das große Oberlosaer Volksfest.