Das markante Bauwerk mit der Silbermann-Orgel

Stadt Die Stadtkirche ist ein Hingucker in Mylau

das-markante-bauwerk-mit-der-silbermann-orgel
Die Mylauer Stadtkirche ist derzeit eingerüstet. Foto: Simone Zeh  Foto: Simone Zeh

Mylau. Die Stadtkirche ist das markanteste und wohl auch schönste Bauwerk im Zentrum des Städtchens. Die Silbermann-Orgel, die als das wertvollste Stück gilt, stammt aus dem Jahr 1731. Lediglich das barocke Gehäuse wurde durch ein neugotisches ersetzt, aber das Pfeifenwerk ist nahezu unverändert. Sehenswert in der Kirche sind die Malereien im Innenraum und die Bleiglasfenster.

Im Altarraum werden Weihnachten, Ostern und Pfingsten dargestellt. In den 1980er Jahren war die Kirche renovierungsbedürftig. Der damalige Pfarrer Gotthold Lange setzte sich ein, dass gebaut wurde. Das Dach wurde instand gesetzt, am Innenraum gearbeitet. Der Turm wurde 2012 saniert. Für weitere Arbeiten zum Erhalt des schönen, am 13. Oktober 1890 geweihten Gotteshauses, setzt sich die Kirchgemeinde ein.