Das neue Gesicht bei HC Einheit Plauen

Handball Einheit verpflichtet Ex-Bundesliga-Spieler Marvin Sommer

das-neue-gesicht-bei-hc-einheit-plauen
Marvin Sommer. Foto: Sabrina Lux / Pressebüro Repert

Plauen. Marvin Sommer (26) lief am Samstag zum Spitzen-Cup für den HC Einheit Plauen auf. Am Freitag gab der Handball-Oberligist bekannt, dass der gebürtige Brandenburger aus der ersten Handball-Bundesliga vom SC DHfK Leipzig in die Spitzenstadt wechselt. Verein und Spieler wurden sich in dieser Woche einig. Der Rechtshänder verstärkt die Mittelposition. Wenn ein Viertligist einen Spieler aus der ersten Liga verpflichtet, ist das ungewöhnlich.

Einheit-Pressesprecherin Sabrina Lux bringt Licht ins Dunkle: "Der Kontakt zu Marvin kam über unseren Trainer Rüdiger Bones zustande. An der Vorgabe, uns finanziell nicht zu übernehmen, halten wir weiterhin fest. Die Verpflichtung war nur aufgrund des kurzfristigen Abgangs von Karel Kveton möglich."

Marvin Sommer wechselt vom SC DHfK Leipzig nach Plauen

Der 26-jährige Marvin Sommer kommt aus der Jugend des 1. VfL Potsdam. Dort spielte er bis 2013. Danach wechselte er zum Zweitligisten EHV Aue und war dort in der Saison 2014/15 erfolgreichster Torschütze. Im Sommer 2015 gelang ihm mit dem Wechsel zum SC DHfK Leipzig zugleich der Sprung ins Oberhaus des deutschen Handballs. Sein Vertrag bei den Leipzigern lief nun aus. "Ich habe keinen neuen Verein in der ersten oder zweiten Liga gefunden, möchte aber weiter Handball spielen. Beim HC Einheit Plauen habe ich die Möglichkeit, mich fit zu halten, zu spielen und weiter an meiner beruflichen Zukunft zu arbeiten", erklärt der Rechtshänder zu seinem Wechsel nach Plauen.