• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Das passiert nicht alle Tage! Vogtländer hat 1.000 Mal Blutplasma gespendet

Ehrung Oelsnitzer durfte sich über Präsentkörbe freuen

Plauen. 

Plauen. Das passiert nicht alle Tage! Blutspender Dieter Fischer aus Oelsnitz hat im Institut für Transfusionsmedizin in Plauen seine 1000. Blutplasmaspende geleistet und gleich zwei Präsentkörbe bekommen. "Das ist wirklich eine herausragende Zahl", freute sich Schwester Dorit Schuster. Die Centermanagerin arbeitet genau wie Viola Sefzik (Leitende Schwester) seit Ewigkeiten im DRK-Blutspendedienst Nord-Ost. Auf der Röntgenstraße hat "Herr Fischer als treuer Spender neben den Plasmaspenden auch noch 17 Blutspenden und 16 Thrombozytenspenden geleistet. Diesen Mittwoch werden es demnach in Summe sogar 1.033 Spenden in allen Spendearten sein", klärte Pressereferent Michael Pflug auf.

Keine Angst vorm Blutspenden

"Selbst für uns als DRK-Blutspendedienst ist das eine außergewöhnliche Leistung, die nur sehr selten erbracht und erreicht wird. Man kann nur den allergrößten Respekt vor solchen Menschen haben", fügt Michael Pflug hinzu. Worauf das medizinische Personal des DRK-Blutspendedienstes unbedingt noch einmal hinweisen möchte: "Trotz der Coronapandemie ist das Blutspenden sehr wichtig. In unserem Institut halten wir uns strikt an alle Hygieneregeln, sodass niemand Angst haben muss, sich bei uns zu infizieren", betonen die DRK-Verantwortlichen.

Sonderblutspendetag am 3. November

Den BLICK erreichte zudem folgende Information. Die AWG Wohnungsgenossenschaft in Plauen führt am 3. November 2020 von 14 bis 18 Uhr einen Sonderblutspendetag durch. Der Großvermieter lädt dazu zusammen mit dem Blutspendedienst in die Haselbrunner Straße 30 nach Plauen ein. Alle Spender bekommen dann zusätzlich zum Verpflegungspaket vom DRK noch einen AWG-Kaffeetopf. Weitere Infos folgen.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!