• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Das sind die beliebtesten Vornamen der Plauener Babys 2020

Geburten Im letzten Jahr kamen 825 Babys in Plauen zur Welt

Plauen. 

Plauen. Insgesamt 825 Babys wurden 2020 im Plauener Standesamt beurkundet - im Vorjahr 2019 waren es 819. Darunter sind 413 Jungen und 412 Mädchen. Es gibt 14 Zwillingspaare: 5 Jungenpaare, 4 Mädchenpaare und 5 Pärchen .Am Schalttag, dem 29.02.2020, erblickte ein kleiner Erdenbürger das Licht der Welt.

Diese Namen sind in Plauen beliebt

Namensspitzenreiter bei den Mädels ist Lina (9x), gefolgt von Anna und Mia (jeweils 8x) sowie Emilia, Hanna, Ida und Leni (jeweils 7x). Bei den Jungen führt Elias (9x) das Ranking an, ihm folgen Emil und Leo (jeweils 8x) sowie Jonas, Louis und Moritz (jeweils 7x).

Bei der Vornamenswahl setzten die Eltern wie auch schon im Vorjahr wiederum auf "Bekanntes"; besonders außergewöhnliche Namen, die einer Prüfung bedurft hätten, wurden nicht angefragt. Auch bei der Vergabe der Anzahl von Vornamen halten es die Eltern lieber "traditionell". Der überwiegende Anteil der Neugeborenen erhielt lediglich einen Vornamen, aber im Standesamt Plauen wurden 2020 auch bis zu vier Vornamen für Babys beurkundet.

Hintergrund:

Zum Beurkundungszeitraum eines Jahres gehören im Standesamt alle Neugeborenen, die von Januar bis Dezember 2020 angemeldet wurden. Darunter sind Kinder, die noch im Dezember 2019 geboren, aber erst im Januar 2020 gemeldet wurden. Nicht alle angemeldeten Kinder sind Plauener, da alle im Plauener Klinikum geborenen Babys hier beurkundet werden. Dabei ist egal, wo die Kindeseltern wohnen. Laut Gesetz ist immer dasjenige Standesamt für die Beurkundung eines Personenstandsfalles (Geburt, Eheschließung, Sterbefall) zuständig, in dessen Zuständigkeitsbereich sich dieser ereignet. In Plauen wohnende Mamas wiederum können ihre Babys auch außerhalb zur Welt bringen. Diese Kinder werden dann beim jeweils für den Geburtsort zuständigen Standesamt beurkundet, sind aber trotzdem "Plauener", da sie ja hier wohnen.

Anhand dieser Erläuterung wird auch deutlich, dass das Helios Vogtland Klinikum andere Zahlen nennt, da hier die Zählung genau am 1. Januar beginnt und am 31. Dezember eines Jahres endet.