• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Der aktuelle Corona-Impfstatus bleibt ein Rätsel

Corona Seit 9. Juni liegt der Inzidenzwert im Vogtland unter 5,0

Region. 

Region. Seit 9. Juni 2021 weist das Robert-Koch-Institut für das Vogtland einen Corona-Inzidenzwert von unter 5,0 auf. Das Infektionsgeschehen scheint stabil. Zuletzt wurden nur drei aktive Covid-Infektionen gemeldet für die gesamte Region, in der 225.997 Einwohner leben.

Viele Impfzahlen fehlen

Teilweise wird immer wieder von einer sinkenden Impfbereitschaft gesprochen. Doch ob das wirklich stimmt, wissen derzeit nur die Meldestellen selbst. Das Corona-Sachsenportal hatte zum 5. Juli fürs Vogtland 100.954 Doppelgeimpfte ausgewiesen. Allerdings handelte es sich bei dieser Zahl nur um die, vom Impfzentrum Eich gemeldeten, doppelt Geimpften. Die Impfungen der über 130 Hausärzte und auch der fünf vogtländischen Krankenhäuser fehlten.

Impfstatus nur geschätzt

Inzwischen findet man nun nur noch allgemeine Zahlen für Sachsen in den Portalen. Viel Post erreichte den BLICK zum Thema. Dieter Schicker aus Plauen ist verwundert: "Ich habe gelesen, dass der aktuelle Impfstatus nur geschätzt werden kann. Ich finde es sehr wichtig, die Zahl der Geimpften im Vogtland zu veröffentlichen. Denn es gibt ja immer noch Unschlüssige. Wenn die lesen, dass viele Menschen geimpft sind, gehen sie vielleicht auch? Mich würden die Zahlen sehr interessieren", schreibt Dieter Schicker.

Wahrscheinlich sind im Vogtland 160.000 Menschen zweitgeimpft. 18.836 Menschen gelten nach einer Corona-Infektion als genesen.