Der Hitze getrotzt: 6.100 Besucher bei Chrieschwitzfest

Freizeit Im Plauener Stadtteil waren am Sonntag über 200 Helfer aktiv

der-hitze-getrotzt-6-100-besucher-bei-chrieschwitzfest
Zum 3. Chrieschwitzfest war vor allem Schatten gefragt. Trotz des Schwimmbadwetters kamen 6.100 Besucher. Foto: Karsten Repert

Plauen. Wenn die Sonne mit über 30 Grad auf eine Sommerparty "eindrischt", geht normalerweise der Veranstalter baden. Zum 3. Chrieschwitzfest hatten die Organisatoren von daher am Sonntagmittag einige Bedenken. "Ob bei dieser Hitze viele Leute kommen?"

Über 200 Helfer hatten die 25 Vereine, Schulen, Firmen und Festorganisatoren mobilisiert. Auf den Elster Park-Wiesen und vor dem McDonalds-Restaurant wartete das größte Stadtteilfest, das es in Chrieschwitz bisher gegeben hatte. "Und dann waren wir unglaublich überrascht, als die Rekordzahl der beiden Vorjahre sogar noch getoppt wurde", gab Centermanager Holger Kappei zu.

Ausverkauft!

Vor dem Einkaufszentrum war es ab 13 Uhr heiß und rammelvoll. Grillmeister Jens Münzner musste den Wacker-Schlemmerstand bereits 40 Minuten vor Festende schließen: "Wir sind ausverkauft. Bei uns gibt es heute nichts mehr zu essen."

Chrieschwitz brummte

Das Stadtteilfest wird bekanntlich unter dem Motto "Chrieschwitz brummt" gefeiert. Und aufgrund der erstmals vorliegenden Besucherzahlen darf man allen Beteiligten nur herzlich zu diesem Erfolg gratulieren. Holger Kappei teilt mit: "Wir haben zur Premiere 2015 insgesamt 5.000 Besucher gezählt. 2016 waren es sogar 5.700 Gäste. Und wir haben 2017 noch eins drauf gesetzt und bedanken uns herzlich bei 6.100 Besuchern!"