Der Sachsenliga-Primus atmet kurz durch

Handball Für das Jahr 2013 fasst der HC Einheit große Aufgaben an

Plauen. 

22:0 Punkte! Mit dieser Bestmarke feiern die Handballer des HC Einheit Plauen Weihnachten. Zur Big Party im Schalander der Sternquell-Brauerei wird ein ganzer Verein in der heutigen Nacht das erfolgreiche Sportjahr 2012 zu Ende bringen. Trainer Silvio Fuchs schaute im Gespräch mit dem BLICK längst nach vorne: "Wir haben noch gar nichts erreicht. Die Mannschaft hat sich geschworen, bis zum 20. April 2013 Vollgas zu geben." Natürlich gehen die Fans der Rot-Weißen davon aus, dass Einheit lange vor jenem letzten Spieltag als Aufsteiger in die Mitteldeutsche Oberliga feststeht. Um die Premium-Marke im vogtländischen Handball weiter zu entwickeln, stehen einige anspruchsvolle Ziele auf dem Wunschzettel von Trainer Silvio Fuchs: "Wichtig ist, dass wir mit unserer zweiten Mannschaft trotz der vielen Ausfälle nicht aus der Verbandsliga absteigen", nennt der Coach einen Anspruch. Vorschau: Einheit II empfängt heute (15.12.) im Pokal Germania Zwenkau. Das nächste Sachsenliga-Heimspiel steigt am 5. Januar 2013. Beide Spiele beginnen 16 Uhr.