Der Sommer zieht Heiratswillige an

Bilanz Im Standesamtsbezirk Reichenbach wird gerne geheiratet

der-sommer-zieht-heiratswillige-an
Gute Zeiten für Hochzeiten. Foto: Simone Zeh

Reichenbach . Die "7" zieht Heiratswillige offenbar an. Es herrschen gute Zeiten für Hochzeiten im Standesamtsbezirk Reichenbach. "Am 17. Juli war eine Trauung und am 7. Juli gab es bereits fünf Eheschließungen in Reichenbach, teilt Heike Keßler von der Stadtverwaltung mit.

Besonders beliebt scheint als Trauungsort die Kapelle in der Burg Mylau zu sein. Gleich vier Paare entschieden sich für diese. Am Samstag, 22. Juli, haben sich (bis jetzt) vier Paare für ihre Eheschließung angemeldet. Am 12. und 18. August wollen je vier Paare heiraten, am 28. August sogar fünf, heißt es aus der Stadtverwaltung.

Reichenbach hat viele Örtlichkeiten, an denen geheiratet werden kann

Mehr als 60 Paare haben sich dieses Jahr im Standesamtsbezirk Reichenbach bereits trauen lassen. Mit sechs Trauräumen besteht eine Auswahl an attraktiven Möglichkeiten, den Bund fürs Leben zu schließen. Für größere Hochzeitsgesellschaften stehen neben dem beliebten Trausaal im Neuberin-Museum auch der historische Ratssaal auf Burg Mylau zur Verfügung.

Als besonderer Magnet für kleinere Hochzeiten (maximal 14 Gäste) erweist sich die Burgkapelle Mylau. Gern wird auch im "Grünen Saal" des Rathauses "ja" gesagt. Lokalpatrioten wählen den Ratssitzungssaal Neumark oder den Personenwagen der Rollbockbahn in Heinsdorfergrund.