Der SV 04 legt in allen Bereichen zu

Handball Erik Petzoldt noch angeschlagen

Plauen . Immer wieder hat es geknirscht. Für die Oberliga-Handballer des SV 04 Oberlosa ist der Aufstieg mit einigen Blessuren verbunden. Der Verein hat sich deshalb vom Therapiezentrum Inmotio Verstärkung geholt. Physiotherapeutin Denise Uhlig hat beim SV 04 gut zu tun. Zudem behandelt Dr. Karsten Albig die Spieler nach neuesten sportmedizinischen Erkenntnissen. Im "Fall Erik Petzoldt" sind die Mediziner noch nicht weiter gekommen. Die Knieverletzung ist zwar aus ärztlicher Sicht keine große Sache. Aufgrund der anhaltenden Schmerzen ist jedoch kein Training möglich. Durch die Verletzung von Eigengewächs Erik Petzoldt bekam der 17-jährige Max Flämig die Chance im Oberliga-Tor. Das Nachwuchstalent kommt ebenso aus der Oberlosaer Jugendabteilung. "Max hat voll überzeugt und wenn wir gut aufpassen, dass keiner in unserem Laden anfängt zu spinnen, dann entwickeln wir uns weiter nach vorn", sagt Trainer Jörg Grüner. kare