• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Der SV Al Bundy ist vollkommen anders!

Fussball Dieser Verein wurde nach einem Schuhverkäufer benannt

Plauen. 

Plauen. Er ist der bekannteste Schuhverkäufer der Welt. Im Vogtland leben einige seiner Söhne. Edward Leonard "Ed" O'Neill (geboren am 12. April 1946 in Youngstown, Ohio) wurde als Schauspieler berühmt. Als Familienvater Al Bundy brachte er in der Sitcom "Eine schrecklich nette Familie" zwischen 1987 und 1997 in insgesamt 259 Folgen die Zuschauer zum Lachen. Auch in Deutschland wurde der Amerikaner zum Star. Und in Plauen benannte man sogar einen ganzen Verein nach ihm!

 

Hobbykicker sind seit 23 Jahren aktiv

 

Diesem schrecklich netten Freizeitverein hatten vor 23 Jahren viele Propheten nur eine kurze Laufzeit voraus gesagt. Doch der SV Al Bundy Plauen e.V. hat es wirklich allen gezeigt. Genau wie seinerzeit Al Bundy. Vereins-Chef Jens Münzner verrät: "Das SV in unserem Vereinsnamen, das steht nicht für Sportverein, sondern für Schuhverkäufer", behaupten die Bundys.

Die Hauptinitiatoren Heiko Rudolf und Michael Wirth fanden im Jahr 1996 die Idee gut, aus ihrer damals noch wilden Kickertruppe einen richtigen Verein entstehen lassen. Seinerzeit waren die "Bundys" fast genauso erfolgreich wie ihr Namensgeber mit seinen Einschaltquoten im Fernsehen. Die Zeit der Pokale und Triumphe aber ist bereits seit acht Jahren Geschichte. "Wir nehmen kaum noch an Wettbewerben teil, weil bei den Freizeitfußball-Turnieren in der Region fast nur noch aktive Spieler antreten", sagen die Hobbykicker.

 

3:0-Sieg auf dem Lindentempel

 

Während der Freiluftsaison trainieren sie jeden Freitagabend auf dem Wacker-Kunstrasen in der Ostvorstadt. Dort, in der Heimstätte des 1. FC Wacker Plauen, hat der SV Al Bundy sozusagen als "Untermieter" sein Domizil gefunden. Ein glücklicher Umstand für die derzeit 18 Mitglieder, die traditionell auch in der dritten Halbzeit zu Hochform auflaufen.

In der vergangenen Woche gab es mal wieder einen richtigen Wettkampf. Bei den befreundeten Altherrenfußballern von der SG Stahlbau Plauen gewann der SV Al Bundy mit 3:0 (0:0). Die Tore auf dem Sportplatz am Lindentempel erzielten Jörg Gugat (2) und Daniel Seidel.

 



Prospekte