• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Der SV Merkur Oelsnitz sorgt für gesellige Stunden beim Oktoberfest

Feier O'zapft is! heißt es am 2. Oktober

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Was die Münchner mit dem Oktoberfest können, das können wir auch. Das ist der Grundtenor der Vorstandschaft vom SV Merkur Oelsnitz. Sie richtet mit den Vereinsmitgliedern am Samstag, 2. Oktober, um 20 Uhr das Oktoberfest des Vereins in der Vogtlandsporthalle in Oelsnitz, Adolf-Damaschke-Straße 55a, aus. Die Veranstaltung ist öffentlich. Jedermann ist herzlich eingeladen.

 

Lederhose und Dirndl angesagt

Rund 35 Helfer stemmen mit Vereinspräsident Jürgen Geigenmüller dieses Fest, das übrigens eine Premiere erlebt. Und weil das Fest in der Oelsnitzer Region und darüber hinaus etwas Besonderes ist, wünschen sich die Organisatoren einen breiten Zuspruch. "Die Besucher sollen Spaß haben, angenehme Stunden verbringen. Dazu möchten wir beitragen. Und wer möchte, kann nach der ersten oder zweiten Maß schon mal auf die Bierbankgarnituren steigen und lautstark mitsingen", sagt Vereinspräsident Jürgen Geigenmüller. Natürlich wünscht er sich - so wie es bei zünftigen Oktoberfest gang und gäbe ist -, dass die Besucher zur Feier in Lederhose und Dirndl kommen. Dies würde dem emotionalen Fest wohl die Krone aufsetzen.

 

Für Musik, Essen und Trinken ausgesorgt

Übrigens: Die Musik kommt nicht vom Band oder der Platte. Die Burschen von der Partyband OBlive, die Oberland Bub'n, greifen in die Saiten. "Wir freuen uns auf euch. Kommt vorbei, bringt Partylaune mit und lasst uns den Abend gemeinsam feiern!" Diese Einladung sprechen die vier Jungs von der Partyband Oberland Bub'n - kurz OB live - aus.

Die Partyband aus dem Vogtland steht für Live-Performance, einem professionellen Ton- und Licht-Equipment sowie einer breiten musikalischen Palette bei variablem Instrumentaleinsatz. Denn das Ziel heißt stets: unvergessliche und stimmungsvolle Gigs fürs Partyvolk! Zum Repertoire gehören die legendäre Rockklassiker, wie Stones, Status Quo, CCR. Aber auch Alltime-Hits der 80er und 90er-Jahre, wie Fury in the Slautherhouse, Tom Petty, Right said Fred, Depeche Mode, Ärzte bereichern das Programm, dazu die bekannten deutschsprachigen Party- und Fetenhits

"Natürlich gibt es auch feine Dinge gegen den kleinen Hunger: Wienerla, Leberkäs-Semmel, Brezen und Obazda dürften den Geschmack der Besucher treffen", so der Vereinspräsident. Zum Ausschank kommt das vollmundige Sternquell-Bier. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse sind es zehn Euro. Der Vorverkauf läuft bis zum 1. Oktober, 12 Uhr. Eintrittskarten gibt es bei Pfenniginsel Oelsnitz, fair play sport Plauen und im Markgrafen Getränkemarkt Oelsnitz und an der Abendkasse. Interessenten sollten sich bei sputen. Noch gibt es Karten im Vorverkauf bis zum 30. September; Restkarten an der Abendkasse. Ein Highlight des Abends ist das Maßkrugstemmen.

 

Oelsnitzer und Rehauer feiern das Bürgerfest am 3. Oktober

Am Tag der Deutschen Einheit, am Montag, 3. Oktober, erwartet die Besucher der Stadt Oelsnitz in der Zeit von11 bis 17 Uhr das Bürgerfest rund um den Marktplatz. Dabei steht der Feiertag ganz im Zeichen der partnerschaftlichen Beziehungen zu Rehau. Kurz nach 11 Uhr setzen Oberbürgermeister Mario Horn und Michael Abraham, 1. Bürgermeister von Rehau, das Markttreiben in Gang. Im Mittelpunkt steht ein buntes Programm, so mit der Stadtkapelle Oelsnitz, Markus Hoffmann und dem Entertainer Gery Gerspitzer aus Rehau. Wer an diesem Tag auf Coronatests angewiesen ist, kann das Testzentrum (nicht barrierefrei), Markt 9, nutzen.

Es hat von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Durchgeführt werden Corona Antigen Schnelltests und PCR Tests ohne Voranmeldung und ohne Termin. Anfallende Parkgebühren werden nach Vorlage der Parkquittung für den Zeitraum der Testung erstattet. Tests werden bei körperlichen Beeinträchtigungen auch im Auto vorgenommen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!