"Der Vetter aus Dingsda" zum Muttertag

Event Auf der Bühne des Albert-Theaters

der-vetter-aus-dingsda-zum-muttertag
Foto:aerogondo/Getty Images/iStockphoto

Bad Elster. Ein besonderes Muttertags-Spezial bringen am kommenden Sonntag die Landesbühnen Sachsen und die Elbland Philharmonie Sachsen auf die Bühne des Albert-Theaters.

Unter Gesamtleitung von Florian Merz

Um 19 Uhr hebt sich dann der Vorhang für die Erfolgsoperette "Der Vetter aus Dingsda". Die Inszenierung von Manuel Schöbel steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Generalmusikdirektor Florian Merz.

"Mit dieser Verwechslungskomödie von 1921 erlangte der Berliner Komponist Eduard Künneke internationale Bekanntheit. Höchstpersönlich dirigierte er sein Meisterwerk mit vielen Operettenschlagern bereits 1939 in Bad Elster", so Stephan Seitz, Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH.