Der Zeitplan für die Fusion steht

Kommunalpolitik Letzte Beratungen

Klingenthal/Zwota. 

Der zeitliche Rahmen für die Fusion zwischen der Stadt Klingenthal und der Gemeinde Zwota steht. Gestern Abend beriet der Zwotaer Gemeinderat zu zwei Tagesordnungspunkten, die das Zusammengehen betrafen: Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen zum Entwurf und Vereinbarung zur Fusion mit der Stadt Klingenthal. Heute Abend treffen sich die Stadträte von Klingenthal. Stimmen beide Parlamente den Verträgen zu, geht das Papier an das Landratsamt zur Prüfung. Im Zuge der Fusion endet zum 31. Dezember die Amtszeit von Bürgermeister Enrico Bräunig und seinem Zwotaer Amtskollegen Thomas Hennig. Am 9. Januar 2013 wird sich dann erstmals das neue Stadtparlament treffen und über einen Amtsverweser entscheiden.