• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Deshalb ist Waldkirchen Sachsens bestes Dorf

Auszeichnung Waldkirchen gewinnt 10. Sächsischen Landeswettbewerb

Waldkirchen. 

Waldkirchen. Am Freitag wurden im Kirchberger Ortsteil Stangengrün die besten Dörfer im 10. Sächsischen Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgezeichnet. Sieger wurde Waldkirchen im Vogtland. Staatsminister Thomas Schmidt, der die Sieger auszeichnete, sagte: "Waldkirchen hat die Wettbewerbsjury durch ein aktives Gemeinschaftsleben überzeugt, das alle Generationen einbezieht."

Die Waldkirchener gestalteten unter dem Motto "Weil das Wir gewinnt" vielfältige Angebote für alle Generationen im Dorf. "Waldkirchen hat sich im Wettbewerb als traditionsbewusstes und zugleich modernes Dorf mit viel Lebensqualität und frischen Ideen für die Zukunft präsentiert", so Schmidt.

Auch das Vereinsleben und Kinderfreundlichkeit wurden belohnt

Auf Platz zwei schaffte es Langenreichenbach (Landkreis Nordsachsen) und Platz drei ging an Kreba-Neudorf (Landkreis Görlitz). Langenreichenbach punktete vor allem mit seinem überaus regen Vereinsleben und als energieautarkes Dorf, Kreba-Neudorf überzeugte als besonders kinderfreundliche Kommune.

Außerdem wurden vier Sonderpreise für beispielhafte Einzelleistungen vergeben. Diese gingen an Bluno, Frankenhain, Hormersdorf und Wehrsdorf.

Für die Finalrunde des Landeswettbewerbs hatten sich 13 Dörfer von insgesamt 53 Teilnehmern auf Kreisebene qualifiziert. Waldkirchen und Langenreichenbach werden Sachsen im nächsten Jahr im Bundeswettbewerb vertreten.



Prospekte