Die 19. Vogtland-Bau meldet ausverkauft!

Messe Aussteller rennen dem Veranstalter die Bude ein - Kommenden Freitag geht's los

Plauen. 

Plauen. Noch nie in ihrer Geschichte hat die Baubranche solch riesige Fortschritte gemacht. Aus gutem Grund. Die Menschen müssen Energie sparen, die Umwelt schonen, sie wollen sich zu Hause sicher fühlen. Und in Sachen Qualität, Schnelligkeit sowie Langlebigkeit bestimmt das Land der Ingenieure immer schon die Marschrichtungszahl. Quantensprünge sind in vielen Sparten an der Tagesordnung. Alles wird komplexer.

"Es geht überall in Richtung Hightech. Unsere Zukunft wird toll", glaubt Messe-Chefin Stefanie Jeske. Längst ist ihre Vogtland-Bau zum Trendsetter geworden. Zur 19. Leistungsschau der Branche kommen von Freitag bis Sonntag über 80 Aussteller in die Festhalle nach Plauen. Sie werden den erhofften 8.000 Besuchern zeigen, was es alles Neues auf dem Markt gibt. Jeweils von 10 bis 18 Uhr ist geöffnet. Erstmals meldet die Vogtland-Bau: "Wir sind ausverkauft. Es gibt keine freien Kapazitäten mehr", teilte Stefanie Jeske aus dem Firmensitz in Chemnitz auf Montag mit. Klasse!

Unglaublich viele Neuheiten

Die Ausgangslage ist gut! Nie haben wir schöner gewohnt. Die ganze Welt schaut nach Deutschland. Der technische Fortschritt hat den Menschen unglaublich viele Erleichterungen und schicke Details gebracht. Messe-Projektleiter Daniel Jeske-Schreiber betont angesichts der enormen Vielfalt vor Ort: "Bauherren, Eigenheim- und Grundstücks-Besitzer, Hobbygärtner sowie Mieter und Vermieter finden ganz viele neue Anregungen. Versprochen!" Diese Messe in der Plauener Festhalle ist sozusagen ein Muss. Themenschwerpunkte wie Haus, Wohnung, Garten, Bauen, Sanieren, Renovieren, Modernisieren und Sicherheit sind präsent.

Über alternative und erneuerbare Energien wird gesprochen. Das ökologisches Bauen, Energiesparkonzepte und moderne, umweltschonende Holzheizungen werden vorgestellt. Der Innen- und der Ausbau, das Einrichten, die Wohnausstattung - all das wird thematisiert. Die Fachbetriebe werden auch Bauelemente und Baumaterialien vorstellen. Außerdem gibt es wertvolle Tipps von den Baufinanzierern und Versicherern.

Die Experten kommen

Hausmeister Mario Jahreis stellt fest: "Hier kann man sich sogar als Experte neues Wissen holen. Die Vogtland-Bau ist richtig gut geworden", findet der Stammgast aus Auerbach und er berichtet: "Ich kann hier ganz konkret nachfragen. Gerade was das Thema Sicherheit und Vernetzung im Gebäude betrifft."

Stefanie Jeske bestätigt diese Aussage: "Nehmen wir nur einmal das Fenster her als Bauelement. Heutzutage schützt uns ein gutes Fenster vor Einbrechern, es spart Energie und durch zusätzliche Installationen können wir es per Handy öffnen und schließen beziehungsweise durch Jalousien abdunkeln. Das ist schon bemerkenswert." Unzählige Lösungsvorschläge gibt es kommendes Wochenende vor Ort von den Experten. Sie zeigen, was alles möglich ist. Unter anderem gibt es interessante Fachvorträge. Die Messe im Internet: www.vogtlandbau-plauen.de