Die 20. Vogtland-Bau ist ausgebucht!

Messe In Plauen werden wieder über 8.000 Besucher erwartet

Plauen. 

Plauen. Zur wichtigsten Baumesse des Vogtlandes haben sich wieder über 70 Firmen angekündigt. Sie werden von Freitag bis Sonntag (6.-8. März) die Interessierten in Plauen beraten. Die Festhalle hat an allen drei Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Veranstalter haben sich auf über 8.000 Besucher vorbereitet. Die Messe ist seit Wochen bereits restlos ausgebucht! Für die 20. Auflage müssen die Organisatoren den Handwerksbetrieben mitteilen: "Die 20. Vogtland-Bau ist für Aussteller bereits ausgebucht. Aussteller, die dabei sein wollen, möchten sich bitte bereits jetzt für 2021 anmelden. Anfragen können an kontakt@jeske-messen.de gerichtet werden."

Die Vogtländer können sich von Freitag bis Sonntag alle möglichen Anregungen für ihre Bauprojekte holen und sich an den zahlreichen Messeständen und während der Fachvorträge inspirieren lassen. Der Fragenkatalog der Besucher wird von Jahr zu Jahr länger: "Bin ich meinen eigenen vier Wänden eigentlich sicher?" "Wo kann ich bares Geld, sprich Energie, sparen? Kann man gesund wohnen? Worauf sollte ich mit Blick auf das Alter achten? Wer vernetzt mir meine ganzen technischen Geräte?"

Die Messe als Ratgeber

Die Experten und Fachbetriebe informieren zu allen Themen und sie stellen die jeweils neusten Produkte und Verfahrensweisen vor. Steht also ein Hausbau an oder der Garten könnte eine Verschönerung vertragen, dann ist die 20. Vogtland-Bau genau der richtige Ratgeber! Und falls die eigenen vier Wände einfach mal wieder eine Umgestaltung brauchen, genügt ein Rundgang in der Festhalle. "Dann sind die Schaulustigen bei uns genau richtig, weil sich unsere Partner wochenlang auf die Fragen der Vogtländer vorbereitet haben", betont Messe-Chefin Stefanie Jeske. Alle Infos zur Messe gibt es im Internet.