Die "Buchhaltestelle" begeistert Leseratten

Angebot In Ellefeld gibt es eine etwas andere Bushaltestelle

die-buchhaltestelle-begeistert-leseratten
Eine Buchhaltestelle gibt es jetzt in Ellefeld. Foto: Simone Zeh

Ellefeld. In Ellefeld gibt es jetzt nicht nur eine normale Bushaltestelle an der Hauptstraße, die entlang der Göltzsch durch den gesamten Ort führt. Das Häuschen hat sich zu einer Buchhaltestelle entwickelt. Leseratten kommen hier voll auf ihre Kosten.

Man kann sich Literatur ausleihen und nach dem Lesen zurück bringen oder auch Bücher tauschen. Wer auf den Bus wartet, kann die Zeit nutzen, um einfach nur durch die Bücher zu stöbern. Der Verein Wir für Ellefeld e.V. und die Gemeindeverwaltung laden in die kleine öffentliche Bücherei ein. Monika Fabian vom Verein hat die Bücher aus verschiedenen Genren von Bürgern entgegengenommen und einsortiert. Sie schaut auch regelmäßig nach dem Rechten.