• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Die Gala der Operette ist ein Evergreen

Konzert Am Donnerstag wird wieder die Festhalle gestürmt

Plauen. 

Plauen. Noch gibt es wenige Karten für den 26. September. Dann erklingt um 14.30 Uhr die Gala der Operette. Mit 60 Instrumentalisten wird der Klangkörper der Vogtland-Philharmonie in der Festhalle in Plauen aufspielen. Wie immer ist der Name dabei Programm. Ab 14.30 Uhr stehen die alljährlich heiteren und beschwingten Melodien von Johann Strauß, Franz Lehár oder Emmerich Kálmán auf dem Programm. Gesanglich präsentiert werden sie von der Koloratursopranistin Elena Fink sowie dem Sänger, Entertainer, Schauspieler und "Kavalier der heiteren Muse", Heiko Reissig. Humorvolles gibt es dabei auch wieder von Generalmusikdirektor Stefan Fraas, der nicht nur als Dirigent, sondern auch als Moderator durch das Konzert führt. "Alles in allem erleben die Besucher einen bunten Nachmittag, der sogar die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen im kleinen Saal der Festhalle bietet", informiert Pressesprecherin Anne Krieger.

Karten für 20 Euro und weitere Infos gibt es im Ticketshop der Festhalle, die telefonisch unter der Rufnummer 03741-2912444 zu erreichen ist. Zudem verkauft die "Freie Presse" Eintrittskarten. Die Gala der Operette ist ein Evergreen. Am Donnerstag werden ganz sicher wieder alle 800 Plätze in der Festhalle besetzt sein.