• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Handball-Hauptstadt

Rekordjahr Einheit Plauen und SV 04 Oberlosa machen Unmögliches möglich

Die Stadt Plauen kann nun endgültig das Jahr des Handballs ausrufen. Nie waren in der Spitzenstadt des kleinen Leders wegen größere Menschenmassen und gewaltigere Summen in Bewegung. Trotz der Superlative legt man sowohl beim HC Einheit Plauen als auch beim SV 04 Oberlosa großen Wert auf Ehrenamt und Nachwuchsarbeit. Von daher macht kein Handballfreund im Vogtland etwas falsch, wenn er - bei aller Rivalität - in der kommenden Saison die Spiele beider Vereine besucht. Die friedliche Koexistenz zwischen Rot-Weiß und Schwarz-Gelb scheint übrigens für beide Klubs förderlich zu sein. Gert Ratzka vom HCE-Förderverein: "Wir wurden gerade erst vom Mitteldeutschen Handballverband als Zuschauerkrösus hervorgehoben. Das tut gut." Beim Flaggschiff des Vogtlandes sorgten in 13 Heimspielen 9.500 Besucher (im Schnitt 730) für Rückenwind. Der SV 04 Oberlosa erlebt als Mehrspartenverein ebenfalls ein Rekordjahr nach dem anderen. Schatzmeister Wilfried Keßler sagte in der Jahreshauptversammlung: "Wir haben 2014 einen Umsatz von 452.000 Euro verbucht. Im laufenden Kalenderjahr ist diese Summe erneut realistisch." Auf Pump wird übrigens hüben wie drüben seit Ewigkeiten nicht mehr gelebt. Der Handball in Plauen ist schuldenfrei.

Und die gute Stimmung wird in den nächsten Wochen noch besser. Einheit feiert in Reusa vom 7. bis 9. August Sommerfest. Am 22. August gibt es in der Einheit-Arena ein tolles Vorbereitungsturnier. Antreten werden die OCI-Lions als aktueller Niederländischer Meister und BHS Stary Plzenec als Aufsteiger in die 1. Liga Tschechien. Einheit und Oberlosa komplettieren das Feld. Mehr im nächsten BLICK. kare



Prospekte