• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Die Plauener Weberhäuser sind ein Stück heile Welt

Einladung Unikatverein freut sich auf viele Besucher zur Nacht der Museen

Plauen. 

Plauen. "Wir machen das im Ehrenamt!" Raimund Mantel, Gustáv Szabó, Ulrich Dressel, Frank Simon und Matthias Grünberg haben auf dem Weberhäuser-Areal alle Hände voll zu tun. Denn zum großen Jubiläum Plauen900 soll die älteste Häuserzeile der Vogtlandmetropole natürlich ganz besonders glänzen. Herausputzen wird sich auch der Unikatverein, der sich bereits am vergangenen Sonntag zum historischen Spitzenfestumzug von seiner besten Seite zeigte. "Erstmals haben wir dieses phantastische Modell der Öffentlichkeit präsentiert. Die wunderbare Miniatur der Weberhäuser hat Dr. Utz Damm aus Jößnitz geschaffen", schwärmten die fünf Ehrenamtlichen, die heute sozusagen stellvertretend für alle Unikat-Mitglieder in die Kamera lächeln. Die Miniatur ist inzwischen zurück in Jößnitz. Das Original bereitet sich auf kommenden Freitag (24. Juni) vor.

 

Zur Nacht der Museen geht's in die Weberhäuser

 

"Leute kommt runter zu uns in die Bleichstraße. In den Weberhäusern mit Garten und Mühlgraben ist die heile Welt erhalten geblieben", laden Raimund, Gustáv, Ulrich, Frank und Matthias in die Bleichstraße 2-6 und 9-15 ein. Geöffnet sind am Freitag die Weberhäuser mit Werkstätten und musealen Räumen, Werkstätten und Räume der Handwerkerhöfe, Sinnesgarten und Rosengarten über dem Mühlgraben und die Bibliothek. Von 18 bis 21 Uhr wird das mittelalterliche Handwerkstreiben ein wunderbares Flair verbreiten. "Filzen, Besen binden, Drechseln, Kränze binden, Flechtwerk, Seilerei, Brot backen und vielleicht noch mehr", kündigen die Veranstalter an. Ab 21 Uhr steigt dann die Mittelalterliche Mitsommernachtsfeier mit dem Bändertanz, kleinen Feuern, Feuershow, Künstler-Gaugler und anderem fahrenden Volk. Von 18 bis 24 Uhr wird im Rosengarten über dem Mühlgraben Musik vom Plattenteller serviert. Für klangvolle Atmosphäre und musikalische Überraschungen sorgt DJ Sammi.

Schöne Livemusik wird es ebenfalls geben

 

Von 18 bis 1 Uhr gibt es auf der neuen Bühne im Handwerkerhof Live-Musik. Zu hören und zu sehen sind dann die Musiker Peter und Ralph, die Band "Plausibel" sowie Stanislawa Totova mit schwungvollen und mystischen Klängen. Der Unikatverein freut sich auf das Publikum: "Feiern Sie mit uns gemeinsam eine Mitsommernacht und lassen sich in wildromantischer Atmosphäre verzaubern." Von 18 bis 1 Uhr werden Getränke und das Hexenbuffet angeboten. Solange der Vorrat reicht und die Hexen kochen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!