Die "Pusteblumen" rocken

Konzert Anna & The Rocks in der Sporthalle Heinsdorfergrund

die-pusteblumen-rocken
Jochen Ebert von "Pusteblumen". Foto: Simone Zeh

Heinsdorfergrund. Livemusik ist für Musikfans am Wochenende angesagt: Eine Partynacht mit Anna & The Rocks ist am Samstag, 6. Mai, in Heinsdorfergrund angesagt. Um 20 Uhr geht in der Sporthalle los.

Lieblinge der DDR

"Pusteblumen" kann man nicht vertreiben, heißt es in einem bekannten Song der gleichnamigen Band aus Lichtenstein, die nach wie vor "blüht" und inzwischen längst Kultstatus genießt. Die Folkrockband wurde 1980 gegründet, hatte viele Fans in der DDR vor allem wegen ihrer systemkritischen Texte.

Bekannt ist die Band für ihre Lieder, die von Liebe und Hass der Menschen, Umweltschutz, Krieg und dem Wunsch nach Frieden und Freiheit handeln. Musikalisch orientiert sich die Band bis heute stark an Neil Young. Über 30 Jahre schon auf Tour, stehen Margret "Mine" Friedrich, Jochen Ebert und Rainer Friedrich heute eher selten auf der Bühne. Pusteblume gastiert am Samstag, 6. Mai, in Stelzen im Gasthof "Zum Löwen". Beginn ist gegen 21 Uhr.

Wenzel in Bad Elster

Bereits am Freitag, 5. Mai, um 19.30 Uhr, ist Wenzel zu Gast im König Albert Theater in Bad Elster. Der Liedermacher gehört fest zur deutschen Lied- und Kulturszene. Er ist Musiker, Sänger, Komponist, Autor und Clown. Und versteht es, das Publikum nicht nur mit seinen oft wunderbar poetischen Songs zu verzaubern.

Hans Eckhard Wenzel verblüfft auch mit seinen Gedanken, seinen Sichtweisen zu aktuellen Themen und mit messerscharfer Kritik an der Gesellschaft. Ob "Zeit der Irren und Idioten", "Schöner lügen" oder "Stirb mit mir ein Stück", das Lied aus dem Jahr 1999, Wenzels Songs sind treffsicher und schön.