• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Die Renaissance der Schallplatte

Schallplattenbörse Nächstes Wochenende sind in Plauen 10.000 Vinylscheiben im Angebot

Plauen. 

Plauen. Joachim Ott (65) und Heinz Tonndorf (67) freuen sich wie verrückt. Denn die Schallplatte erlebt gerade eine nicht für möglich gehaltene Renaissance. Urplötzlich stehen in den Geschäften wieder Plattenspieler. Und auch die privat organisierte Börse für Sammler boomt ungemein. Nächstes Wochenende (17./18. November) ist es wieder so weit. Um die 10.000 Vinylscheiben sind dann zu haben, wenn der der Plauener Schallplattenclub in die Antonstraße 47 einlädt. Joachim und Heinz bilden das Herzstück dieser Interessengemeinschaft. Die Schallplattenbörse für private Sammler ist eine unglaublich tolle Fundgrube, wo man das "Lebensgefühl Schallplatte" mit den Händen greifen kann.

Druckerei Ott ist Gastgeber der Börse

"Wir erleben es immer wieder, dass bei uns Leute ihr Lieblingsstück wieder finden, nachdem sie das 1990 weggeschmissen haben", lachen Heinz und Joachim. Die Schallplattenbörse hat am Samstag (17. November) von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag (17. November) von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Neben Kauf, Verkauf und Tausch geht es vor allem um Gespräche, Erinnerungen und jede Menge Rock- und Pop-Songs sowie Schlager. Oldie-Fans können sich telefonisch vorab informieren unter den Rufnummern 03741/ 709800 oder 03741/441086. Die 7. Schallplattenbörse findet in den Räumlichkeiten der Druckerei Ott statt.



Prospekte