"Die Vermessung der Welt" auf der Bühne

Theater Bad Elster präsentiert Bestsellerroman von Kehlmann

die-vermessung-der-welt-auf-der-buehne
Michael Berndt-Cananá spielt Alexander von Humboldt. Foto: Landesbühnen Sachsen/Hagen König

Bad Elster. In Bad Elster wird die Welt vermessen. Zumindest nur auf der Bühne des Albert-Theaters. Das Ensemble der Landesbühnen Sachsen präsentiert am kommenden Sonntag um 15 Uhr das furiose Theaterstück "Die Vermessung der Welt" in einer Bühnenfassung von Dirk Engler nach dem Bestsellerroman von Daniel Kehlmann.

"Mit Fantasie und viel Humor beschreibt das Stück das Leben der beiden Genies Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er zeigt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Einsamkeit und Liebe, Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg",so Stephan Seitz, Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH, zum Historienstück.