• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Dielen im Ahnenzimmer freigelegt

Historie Förderverein kümmert sich um Schloss Leubnitz

Leubnitz. 

Leubnitz. Drei historisch eingerichtete Räume kann der Förderverein Freunde des Schlosses Leubnitz e.V. den Besuchern präsentieren. Kaum zeigt sich der einstige Speisesaal schmuck, hat Ursula Klebert, die Vereinsvorsitzende, schon neue Pläne. Im Ahnenzimmer soll der Fußboden sich wieder so zeigen, wie er einst im Original war. Dazu sollen die Dielen freigelegt werden.

"Wir können aber froh sein, dass die alten Dielen so gut erhalten geblieben sind", sagt Peter Klebert, ebenfalls vom Förderverein. Das Schloss Leubnitz wurde viele Jahre als Schule genutzt und die Zimmer waren Klassenzimmer. Als Fußboden verwendete man Linoleum. Mit Tatendrang geht Ursula Klebert voran und steckt mit ihrer Frauenpower die anderen förmlich an. Jetzt gelang es ihr auch, die Sternquellbrauerei Plauen mit ins Boot zu holen. Mit den erhaltenen tausend Euro soll begonnen werden, den historischen Fußboden freizulegen . "Das Geld ist der Grundstein für die Bauarbeiten im Ahnenzimmer", so Ursula Klebert. Leicht werde die Aktion nicht, denn der Raum muss komplett ausgeräumt werden. Kommode und anderes Mobiliar, Bücherregal, Tisch, Stühle. "Da kommt einiges auf uns zu", so die Vereinsvorsitzende. Vorgesehen ist die Fußbodensanierung voraussichtlich zwischen Weihnachten und Neujahr.



Prospekte