Dieser Mann macht alles zu Gold

Menschen Volkhardt Kramer ist der erfolgreichste Sportmanager des Vogtlands

Auerbach. 

Auerbach. Volkhardt Kramer (67) ist der erfolgreichste Sportmanager des Vogtlandes. Er ist mit dem VfB Auerbach in 27 Jahren noch nie abgestiegen und hat seinen Fußballverein in die Top 100 Deutschlands geführt. Zum Vergleich: Es gibt 24.742 Vereine in der Bundesrepublik. Das kleine Auerbach (20.340 Einwohner) spielt inzwischen seit sieben Jahren im Regionalliga-Konzert der Großen mit. Doch der Fußball ist noch lange nicht alles für Volkhardt Kramer.

Wie wäre es mit einem Aufgebot fürs Sportstudio?

Der aus Sachsen-Anhalt "Zugereiste" tut für das Vogtland unglaublich viel. Mit der von ihm organisierten jährlichen Sportgala schaffte es die Region mehrfach schon ins Fernsehen. Die ARD, MDR und RTL, sie alle berichteten schon über das Staraufgebot von Weltmeistern und Olympiasiegern. Volkhardt Kramer könnte durch seine unglaublich guten Kontakte ganz sicher auch ein Staraufgebot für das ZDF-Sportstudio zusammenstellen. Der Mann hat zudem richtig große Hallenturniere organisiert und die Sparkasse Fußballschule Vogtland im Waldpark Grünheide gilt bundesweit als eines der erfolgreichsten Ferienangebote überhaupt. Im Juli 1992 trafen sich erstmals junge Fußballer vor den Toren Auerbachs, um unter der Anleitung prominenter Ex-Nationalspieler zu trainieren.

Dieter Burdenski - Bundesligaprofi und Ex-Nationaltorhüter - hatte die Idee. Er besaß Erfahrungen und war prominent. In Auerbach und dem Vogtland fand er Mitstreiter, die seine Idee in die Tat umsetzten. Kaum jemand hätte damals wohl vermutet, dass im Sommer 2018 der "Anpfiff" zur 27. Fußball-Ferienschul-Saison ertönen würde. Unter Regie der Agentur Kramer Sport Marketing waren hier mehr als 8.000 Mädchen und Jungen zu Gast. Wahnsinn.

Ein gewisser René Adler trainierte 1995 hier und schaffte später den Sprung bis ins Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Trainerikone Hans Meyer - bekannt für seine flotten Sprüche - sagte dem BLICK-Reporter bei einem seiner Arbeitsbesuche im Vogtland: "Der Kramer macht scheinbar alles zu Gold." 1991 befand sich sein VfB Auerbach übrigens in der Bezirksklasse. Nur einen Punkt vom Abstieg in die Kreisklasse entfernt. Dann übernahmen die zu diesem Zeitpunkt als Nachwuchstrainer tätigen Frank Steiniger (A-Jugend) und Volkhardt Kramer (C-Jugend) "nebenbei" das Training der Ersten. Das letzte Spiel des Jahres 2018 gewann der VfB Auerbach mit 3:0. Und zwar in der Hauptstadt. In Berlin. Gegner war im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark der frühere Serienmeister der ehemaligen DDR, der BFC Dynamo.