• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Diesmal war die "Auto gewonnen"-Mail echt: Plauener räumt nagelneuen Kleinwagen ab

Riesengewinn 27-Jähriger nahm bei Onlinegewinnspiel teil - und gewann

Weischlitz. 

Weischlitz. "Sie haben ein Auto gewonnen!" Richard Fritz aus Plauen las die E-Mail in seinem Postfach und wollte die Nachricht beinahe schon löschen. Doch dann erinnerte sich der 27-Jährige: "Ich habe an einem Onlinegewinnspiel teilgenommen. Es war ein Adventskalender. Und diese Mail kommt scheinbar wirklich vom Globus-Warenhaus", grübelte der junge Mann.

 

War diese E-Mail wirklich echt? In der Familie winkten sie gleich alle ab. "Solche Mails gibt es doch zu abertausenden. Und ausgerechnet Du gewinnst ein Auto?" Die Skepsis bei den Eltern und der Schwester kann man angesichts der E-Mail-Invasion verstehen. Doch diesmal war sie unbegründet...

"Ja. Sie haben wirklich ein Auto gewonnen!"

 

Geschäftsleiterin Kitty Fischer und die 450 Beschäftigten im Globus-SB-Warenhaus in Weischlitz verschicken genau wie die in Familienbesitz betriebene Warenhauskette keine Fakenews. "Ja. Sie haben wirklich ein Auto gewonnen! Und wir freuen uns für Sie!"

Mit dieser Information fuhr Richard Fritz an diesem Wochenende die kurze Strecke nach Weischlitz. "In meiner Familie glaubt noch keiner dran, dass ich zu den Hauptgewinnern gehöre." Doch dann stand er da, der fetzige Seat. Der Kleinwagen hat immerhin einen Wert von über 20.000 Euro.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!

Schwester Jennifer darf jubeln

 

Als Führerscheinneuling darf Schwester Jennifer nun jubeln. Denn die 18-Jährige bekommt den Gewinn von ihrem großen Bruder übertragen. Richard ist als Entwicklungsingenieur bei der international erfolgreichen Bauerfeind AG in Zeulenroda tätig. Er war extra mit seiner Partnerin aus dem schönen Schwandorf nach Plauen gezogen, weil diese interessante Arbeit auf ihn wartete.

Bauerfeind ist ein traditionsbewusstes Familienunternehmen mit einer mehr als 90-jährigen Geschichte. Es bietet moderne Lösungen im Hilfsmittelbereich, um ein aktives und beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Bandagen oder Orthesen, medizinische Kompressionsstrümpfe oder orthopädische Einlagen finden weltweit Absatz.

Globus feiert morgen Geburtstag

 

Geschäftsleiterin Kitty Fischer und Bereichsleiterin Nadin Hähnel und alle Kollegen feiern am Montag Geburtstag. Die Handelskette betreibt in Deutschland 51, in Tschechien 15 und in Russland 18 SB-Warenhäuser.

In Weischlitz kaufen Kunden aus dem Vogtland, Ostthüringen und Oberfranken ein. Die Gruppe erzielt mit ihren 46.000 Mitarbeitern inzwischen einen Umsatz von 7,76 Milliarden Euro. 1882 begann die Globus-Geschichte.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!