Diesterweg-Gymnasium öffnet am Samstag die Türen

Einladung Zum Tag der offenen Tür stellen sich alle Fachbereiche vor

Plauen. 

Plauen. Das Diesterweg-Gymnasium lädt am kommenden Samstag herzlich ein zum Tag der offenen Tür. Jirko Zschoche teilt mit: "Von 10 bis 13 Uhr präsentieren Lehrer, Schüler und Elternvertreter gern die traditionsgemäß sehr guten Ergebnisse der Bildung und die vielfältigen Ganztagsangebote der Schule", so der stellvertretende Schulleiter. Besonders stolz sind die Diesterwegianer auf ihre neue Aula und die Dreifelder-Sporthalle.

"Die Aula kann zum Tag der offenen Tür erstmals von allen interessierten Gästen besichtigt werden. Hier finden in Zukunft viele Veranstaltungen wie Chorkonzerte, Theatervorstellungen und Präsentationen statt", kündigt das Gymnasium an. Unter anderem absolvieren die Abiturienten in der neuen Räumlichkeit in würdigem Ambiente ihre schriftlichen Abiturprüfungen.

Jede Menge Mitmach-Aktionen für Grundschüler

Es gibt für die Grundschüler zum Tag der offenen Tür spannende Mitmach-Aktionen. Als Belohnung winken Urkunden und kleine Preise. Die Eltern können sich in Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern und Schülern umfassend informieren. Neben den bewährten Aktivitäten geht das Diesterweg-Gymnasium auch neue Wege. Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 wurde am Diesterweg-Gymnasium eine Bläserklasse gebildet, die ihre Instrumentalausbildung durch Lehrkräfte des Vogtland-Konservatoriums erhält.

Die Musiker bringen bereits Gelerntes zu Gehör. Sie werden unterstützt durch Auftritte des Sinfonischen Blasorchesters des Vogtland-Konservatoriums. Ebenfalls eine Neuerung gibt es bei dem Angebot der Fremdsprachen. Ab Klasse 6 bietet das Diesterweg-Gymnasium als zweite Fremdsprache neu Spanisch an. Die Schüler wählen zwischen Französisch, Spanisch oder Latein. Ergebnisse im Erlernen dieser Sprachen werden präsentiert unter dem Motto: "Sprachen - das Tor zur Welt".

Das klingt alles ziemlich spannend

Die Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür laufen in allen Fachbereichen auf Hochtouren. Es wird fleißig geübt, um die Besucher mit Sketchen, Märchen-Rhythmicals und Figurentheater zu erfreuen. "Und fast überall können sich unsere jüngsten Gäste aktiv beteiligen", kündigt die Schulleitung an. Die Chöre zeigen Ausschnitte aus ihrem niveauvollen Repertoire. Im Fachbereich Informatik heißt es "Druck dir dein eigenes (Spiel-)Geld." Wer Lust hat, kann im Fachbereich Kunst einen Turnbeutel gestalten und diesen als Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

In Geschichte begibt man sich auf eine abenteuerliche Reise in die "Neue Welt" mit Verkostung der Produkte, die die Entdecker mitbrachten. Sollte jemand von so vielen Aktionen erhitzt sein, kann er oder sie sich bei einem leckeren Eis abkühlen oder im Café verschnaufen, wo die 12. Klassen liebevoll Süßes und Herzhaftes anbieten. Auch der Schülerspeisungsbetrieb stellt sich mit Gaumenfreuden vor.