• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Dieter Heyne ist der Bürgerbus-Pionier!

Abschied Großer Bahnhof für den Bad Elsteraner Teamleiter

Bad Elster. 

Bad Elster. Diese letzte Runde geht ganz sicher in die Geschichte ein. Denn heute verabschieden sich über 50.000 Fahrgäste, drei Städte und eine ganze Region von Dieter Heyne.

Der Bad Elsteraner hat das Bürgerbus-Projekt als Geburtshelfer, Pionier, Fahrer der ersten Stunde und als Teamleiter wie ein Besessener nach vorne gebracht. Jetzt, genau fünf Jahre nach der Jungfernfahrt, darf der 79-Jährige in den verdienten Ruhestand gehen. Bürgermeister Olaf Schlott und Bürgerbus-Projektleiter Leif Irmscher hatten es sich nicht nehmen lassen, Dieter Heyne an der Endhaltestelle zu empfangen.

Zuvor stieg auf der Strecke ein Kollege nach dem anderen an den Haltestellen zu. Die Bürgerbusfahrer hatten sich keineswegs abgesprochen. "Das ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir heute mitfahren!" Und urplötzlich traten sie alle beiseite, als Bürgermeister Olaf Schlott den so wichtigen Fahrer verabschiedete: "Deine Leistung kann man gar nicht in Worte fassen und genug würdigen. Du hast ganz vielen Menschen das Leben erleichtert!" Dieter Heyne wird übrigens im Verein weiter als Teamleiter tätig sein und beispielsweise Dienstpläne erarbeiten. "Nur hinterm Lenkrad sitz' ich nimmer!"

 

Joachim Windecker wurde ebenfalls verabschiedet

 

Dazu muss man wissen, dass es vor fünf Jahren durchaus Kritiker gegeben hat, die den Bürgerbus als Konkurrenz fürs Taxi oder gar als Schwächung des ÖPNV ansahen. "Wir fahren mit dem Bürgerbus in die entlegenen Winkel. Ob in Bad Elster, in Adorf oder in Lengenfeld:

Überall wohnen Leute, die nicht mehr mobil und auf uns angewiesen sind. Deshalb möchte ich mich heute an meinem letzten Tag als Bürgerbusfahrer ganz herzlich bei allen bedanken, die im Sinne unserer Allgemeinheit mit angepackt haben", übermittelte Dieter Heyne herzliche Grüße. Mit Ihm wurde auch Joachim Windecker (76) verabschiedet. Bürgermeister Olaf Schlott: "Auch du bist Fahrer der ersten Stunde und hast oft das Persönliche hinten angestellt, damit der Bürgerbus rollt. Ohne solche Ehrenamtliche wäre unser Projekt ein Flopp geworden", stellte der Bürgermeister, der zugleich auch Vorstandsvorsitzender des Bürgerbus-Vereins ist, klar.

 

Zwei neue Fahrer für Bad Elster!

 

Während der Coronapandemie musste die Bürgerbusflotte leichte Verluste hinnehmen. Es werden wieder neue Fahrer gesucht. In Bad Elster fährt der Bürgerbus im April Montag und Freitag. Perspektivisch soll dann der Mittwoch als Fahrtag bald wieder hinzukommen. Denn es gehen ab jetzt wieder zwei neue ehrenamtliche Fahrer auf Tour.

Die Erfolgsgeschichte der Bürgerbusse im Vogtland konnte aber nicht einmal die Corona-Pandemie ausbremsen. Nachdem erst im April 2021 die Adorferin Hannelore Roßbach kurz vor ihrem 90. Geburtstag als 50.000er Fahrgast beglückwünscht wurde, haben die Verantwortlichen in Adorf, Bad Elster und Lengenfeld jetzt den nächsten Meilenstein gesetzt! Am 5. März 2022 feierte der Bürgerbus-Verein Vogtland den fünften Geburtstag.

 

Interesse als BürgerBus-Fahrer aktiv mitzuwirken?

Dann melden Sie sich bei:

Stadtverwaltung Adorf | Telefon 037423-57513 | E-Mail hauptamt@adorf-vogtland.de

Stadtverwaltung Bad Elster | Telefon 037437-56610 | E-Mail buergermeister@badelster.de

Stadtverwaltung Lengenfeld | Telefon 037606-3050 | E-Mail buergermeister@lengenfeld.de

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!