Dittes-Oberschule setzt jetzt auf Handball

Bildung Lehranstalt stellt neues Profil am 2. Februar vor

dittes-oberschule-setzt-jetzt-auf-handball
Die Dittesschule in Plauen strebt auf. Am 2. Februar gibt es einen Tag der offenen Tür. Archivfoto: Karsten Repert

Plauen. Im Februar beginnt der Anmeldezeitraum für die künftigen 5. Klassen. Alle Gymnasien und Oberschulen im Vogtland bieten dazu Sprechzeiten an. Besonders im Fokus steht die traditionsreiche Dittes-Oberschule in Plauen. Die Gefahr einer Schließung wegen zu weniger Schüler steht im Raum. Doch das soll sich jetzt grundlegend ändern.

Tag der offenen Tür soll neue Angebote zeigen

Die Lehranstalt richtet sich neu aus und geht auch neue Wege. In Kooperation mit dem SV 04 Oberlosa wird die Bildungseinrichtung ab dem Schuljahr 2018/2019 mit dem Zusatz "Spezialisierung Handballsport" auftreten und unterrichten.

Am 2. Februar veranstaltet die Dittes-Oberschule dazu einen Tag der offenen Tür. Von 8.15 Uhr bis 12.55 Uhr sind alle Interessierten des Vogtlandkreises eingeladen, in der Dittesstraße 31 (unterhalb Kurt-Helbig-Sporthalle) das neue Angebot, aber auch alle anderen Bereiche zu erkunden. Beim Sportverein - der SV 04 Oberlosa spielt neben an in der Mitteldeutschen Oberliga - stehen neben einem Fahrdienst unter anderem auch Pädagogen für die Hausaufgabenbetreuung bereit.

Angebot wird mit Fußball ergänzt

Aktuell lernen an der Einrichtung 166 Schüler in sechs Klassen, außerdem gibt es eine DAZ-Klasse mit 20 weiteren Schülern. "Die Entwicklung der Dittes-Oberschule kann man nur als positiv bewerten", so Bürgermeister Steffen Zenner. Das sportliche Profil wird zudem noch erweitert.

Bürgermeister Steffen Zenner teilt mit: "Eine bereits bestehende Kooperation mit dem VFC Plauen wird das Angebot mit der Sportart Fußball ergänzen." Die Dittesschule existiert seit 1905. Nach schweren Bombentreffern im 2. Weltkrieg wurde sie erst 2003 generalsaniert.