• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Dressur-Kür mit Falcos Megahit "Amadeus"

Reitsport Volles Programm und 150 Starter in Ellefeld

Ellefeld. 

Ellefeld. Diesen Dressur-Wettbewerb auf dem Ellefelder Reitsportplatz wird Wiebke Knüpfer wohl nicht so schnell vergessen. Gerade war die Musik von Falcos Megahit "Amadeus" verklungen, kullerten bei der jungen Reiterin die Freudentränen. Mit ihrem Wallach "Amadeus" trat die Starterin vom Reitverein Plauen-Oberlosa am Sonntag zur Dressur mit Kostümen an. Für beide war es die Premiere. Auch wenn es am Ende nicht zu einem der vorderen Plätze reichte, kam die Choreographie beim Publikum an.

Unter den Besuchern verfolgte Beate Knüpfer den Ritt ihrer Tochter. Passend zur Musik fertigte die Plauenerin das Kostüm an. An Fantasie mangelte es der Requisiten-Mitarbeiterin am Plauener Theater nicht. Auch Turnierleiter Gunter Schöniger zollte der Reiterin Respekt. "Solche Geschichten schreibt eben nur der Breitensport." Der Ellefelder Reit- und Fahrverein gehört zu den Aushängeschildern der Gemeinde.

Rund 150 Teilnehmer gingen an den Start

Rund 150 Pferdesportfreunde aus 16 Vereinen - darunter Teilnehmer aus Franken, Westsachsen und Thüringen - gingen an den Start. Über 30 Helfer aus dem Umfeld des Vereins waren von früh bis spät auf den Beinen. Im Vorfeld wässerten die Kameraden der Ortsfeuerwehr über Tage den Reitplatz. Schöniger weiß um die Probleme vor Ort.

"Wir brauen unbedingt eine Bewässerungsanlage." Das Vorhaben soll nun über das Projekt "Brücken in die Zukunft" realisiert werden. Mittelfristig müsse auch das Sandgemisch und die Banden auf dem Areal ausgetauscht werden. "Ohne eine Bewässerungsanlage ist das nicht sinnvoll", weiß der erfahrene Reitlehrer. Für kommenden Sonntag kündigte Schöniger einen Herbstausritt mit Pferdeliebhabern befreundeter Vereine an. Treffpunkt ist auf dem Gelände des Reitvereins Grünbach. Nähere dazu Infos unter 0176/ 72152448.



Prospekte