Ehefrau mit Waffe bedroht: 63-Jähriger erschießt sich im Wohnhaus

Polizei Die Schwester der Ehefrau rief die Polizei

Treuen. 

Treuen. Die Polizei erhielt am Samstag um 20.38 Uhr einen Notruf, woraus hervorging dass die 67-jährige Schwester der Anruferin durch ihren Ehemann mit einer Waffe bedroht wird. Als die Polizeibeamten in der Albrecht-Bühring-Straße eintrafen, war die Ehefrau vor dem Wohnhaus. Der 63-jährige deutsche Ehemann hielt sich noch im Haus auf.

Nach dem Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos stellten die Beamten fest, dass sich der Ehemann im Wohnhaus bereits erschossen hatte. Als Sportschütze war der 63-Jährige legal im Besitz mehrerer Kurz- und Landwaffen.