• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Ehrenamtsmesse in Plauen am Samstag

Schautag 29 Vereine stellen sich rund um den Theaterplatz vor

Plauen. 

Plauen. In der Freizeit, der Wohlfahrt oder im Katastrophenschutz. Überall bilden Vereine den Kitt der Gesellschaft. Sie setzen dort an, wo der Staat nicht mehr leisten kann. In Sachsen gibt es fast 30.000 solcher Vereine. Ihre Zahl sinkt. Vor allem, weil immer weniger Menschen bereit sind, in Ehrenämter und vor allem im Vorstand mitzuarbeiten.

Immer weniger Menschen wollen ehrenamtlich arbeiten

Die Folge ist eine dauerhafte Überlastung der Verbliebenen. Fährt die Lokomotive vorne ständig unter Volldampf, bleibt natürlich auch keine Zeit, um neue Fahrgäste an den Bahnhöfen aufzunehmen. Die Mitglieder-Neugewinnung bleibt auf der Strecke. Und damit geht das Lebenselixier der Vereine vollständig verloren. Am Ende dieses Teufelskreises steht die Überalterung. Und genau dagegen möchte der Freistaat Sachsen jetzt vorgehen. 100.000 Euro hat die Staatsregierung für das Vogtland bereitgestellt, damit kleine und große Vereine in die Mitgliederwerbung gehen können. "Denn es fehlt vielen Vereinen auch das Geld", sagt Veronika Glitzner, die im Landratsamt als Gleichstellungs-, Integrations- und Frauenbeauftragte sowie Leiterin der Integrations-Servicestelle tätig ist.

Ehrenamtmesse mit 29 Vereinen vor Ort

Die Integrationskoordinatorin Nadja Werner hat für kommenden Samstag (10 bis 18 Uhr) eine Ehrenamtsmesse organisiert. Auf dem Theaterplatz in Plauen und im benachbarten Dormero-Hotel stellen sich dann 29 Vereine der Öffentlichkeit vor. "Das Ganze wird musikalisch umrahmt und kulinarisch garniert. Die Besucher dürfen sich gleich zur Premiere auf ein richtig schönes Familienfest freuen", betont Nadja Werner. Informationen gibt es vor Ort. Kontakta für interessierte Vereine per E-Mail an ehrensache-ehrenamt@vogtlandkreis.de



Prospekte