Ein Abend mit Chopin - pure Töne vom Piano

Konzert Radim Vojír kommt nach Bad Elster

ein-abend-mit-chopin-pure-toene-vom-piano
Der Pianist Radim Vojír spielt an verschiedenen Terminen in Bad Elster. Foto: Simone Zeh

Bad Elster. "Chopin pur" nennt sich der Abend im Königlichen Kurhaus von Bad Elster am 22. Februar, um 19.30 Uhr.

Der tschechische Pianist Radim Vojir widmet sich in diesem Konzert ganz der "puren" Klaviermusik Frédéric Chopins: In einer klangvollen Auswahl von Polonaise, über Prelude und Etüde bis hin zu Walzer, Barcarolle oder Scherzo spiegelt der Pianist die Fantasie der als genial geltenden Klaviermusik. Er will damit den Flügeldeckel in den Tastenhimmel eines großen europäischen Komponisten öffnen und das Publikum verzaubern.

Musikalische Nachmittage mit Radim Vojír am 23. und 26. Februar

Der beliebte und charmante Radim Vojír ist gern zu Gast in Bad Elster. So gibt er regelmäßig Nachmittagskonzerte. Im Königlichen Kurhaus spielt er am 23. Februar um 15 Uhr.Ein weiterer musikalischer Nachmittag mit dem Pianisten ist am 26. Februar um 15 Uhr an gleicher Stelle zu erleben.

Der tschechische Pianist Radim Vojír, 1976 in Cheb geboren, begann mit 14 Jahren in der Klavierklasse von Petr Slavík am Teplicer Konservatorium. Ab 1995 widmete er sich dem Studium der großen Werke der Klavierliteratur. Von Prag wechselte er dann an die Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar, wo er seine Klavierstudien fortsetzte. Er besuchte Meisterklassen bekannter Pianisten und nahm erfolgreich an Klavierwettbewerben teil. Heute ist er Mitglied der Chursächsischen Philharmonie.