Ein Konzert zum 250. Todestag

Musik Symphoniker würdigen Georg Philipp Telemann im Albert-Theater

ein-konzert-zum-250-todestag
Foto: Skynesher/Getty Images/iStockphoto

Bad Elster. Am kommenden Freitag eröffnet um 19.30 Uhr die Chursächsische Philharmonie, gemeinsam dem Barockorchester Wroclaw, im Albert-Theater mit einem Symphoniekonzert das 107. Brunnenfest. Anlässlich des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann widmet das Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Florian Merz dem produktivsten "Spirituoso" ein barockes Klangfeuerwerk.

Als Solist tritt der österreichische Barocktrompeter Wolfgang Gaisböck auf. Höhepunkte in der Gesamtaufführung sind das Brandenburgische Konzert und die Wassermusik C-Dur, die zur 100-Jahr-Feier der Hamburger Admiralität entstand.