Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat

Investitionen Waldpark Grünheide nimmt Sporthallenanbau in Betrieb

Waldpark Grünheide. 

Waldpark Grünheide. Nach einjähriger Bauzeit wurde der Sporthallenanbau im Waldpark Grünheide nun offiziell in Betrieb genommen. Geschäftsführer Joachim Otto sprach von einem guten Tag für den Standort. In das Projekt flossen knapp über eine Million Euro. Davon stemmte der gemeinnützige Verein 300.000 Euro in Eigenleistung. Aus Sicht von Otto ein Kraftakt, der sich gelohnt hat. "Das bringt uns weiter voran."

Finanzplan gut eingehalten

Entstanden ist eine multifunktionale Freizeithalle mit einem speziellen Belag, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Von Anfang an war die Verbindung mit der großen Sporthalle - dort befinden sich Umkleiden, Duschen und Toiletten - vorgesehen, weiß Otto. Für ein Vorhaben dieser Größenordnung sei die Investitionssumme vergleichsweise gering. "Wir haben den Finanzplan gut eingehalten." Trotz europaweiter Ausschreibung waren fast nur Baufirmen aus der Region beteiligt.

Mit der Fertigstellung des Anbaus können im gesamten Sporthallen-Komplex nun vier Felder getrennt voneinander genutzt werden. Die Regie für Planung und Kosten lag beim Falkensteiner Architekturbüro Fugmann. Die Ingenieure waren auch schon 1999 beim Bau der großen Sporthalle stark eingebunden. Die Idee für die Hallen-Erweiterung entstand 2017, blickte der Waldpark-Chef zurück. Immer häufiger sei man an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Die Gästezahlen im Waldpark stünden auf einem stabilen Niveau.

Weiterer Ausbau von Waldpark-Areal geplant

Während der Einweihung bedankte sich Otto bei Landtagsabgeordneten Sören Voigt (CDU), der sich in Dresden für die Umsetzung des Projekts engagierte. Kürzlich traf der Fördermittelbescheid in Höhe von 45.000 Euro für die Gestaltung der Außenanlagen ein. Laut dem Geschäftsführer stehen weitere Investitionen unmittelbar bevor. Noch in diesem Jahr werde die Erweiterung des Waldpark-Speisesaals in Angriff genommen, verriet Otto. Zudem sollen zusätzliche Parkplätze im Areal geschaffen werden.