Ein Paradies für Hobbygärtner

Wanderung und Börse Teil zwei des Stadtfestes am Sonntag

ein-paradies-fuer-hobbygaertner
Auch Raritäten gibt es auf der Pflanzenbörse in Adorf. Foto: Steffen Dietz

Adorf. Mit einem vielleicht weniger spektakulären Programm, aber mit attraktiven Programmpunkten macht an diesem Sonntag die Stadt Adorf auf sich aufmerksam. Um 9 Uhr startet eine geführte Wanderung rund um Adorf. Der Start hierfür erfolgt am Einlass zur Miniaturausstellung "Klein Vogtland".

Pflanzenbörse im Botanischen Garten

Um 10 Uhr beginnt im Botanischen Garten - dieser liegt oberhalb der Miniaturausstellung "Klein Vogtland" - die von vielen Hobbygärtnern sehnsüchtig erwartete Pflanzenbörse. Bis 18 Uhr kann getauscht, gekauft und gefachsimpelt werden. Im Mittelpunkt stehen Tausende von Pflanzen, sogar Steingartenstauden, alpine und hochalpine Pflanzen, Orchideen, Tillandsien, Kräuter und viele andere pflanzliche Raritäten.

Natürlich erhalten die Besucher wieder fachkundige Tipps zu Standort und Pflege - eine Fundgrube für alle Hobbygärtner. Von 10 bis 18 Uhr ist wiederum die Kunstgalerie von Jürgen Waldmann in der Schulstraße 1 geöffnet. Den Tag beschließt um 16 Uhr "Der andere Gottesdienst" (DaG) im Festzelt auf dem Markt das diesjährige Stadt- und Gewerbefest in Adorf.