Ein Ticket für den Nachwuchs

Handball Einheit hat alle Klassen besetzt

Plauen. 

Im Vogtland gibt es im Augenblick so wenig Nachwuchs-Handballer wie noch nie. Beim HC Einheit Plauen hatte Gert Ratzka eine Idee: "Nicht jeder Selbstständige oder Fan kann uns große Scheine in die Hand drücken. Um den Nachwuchs zu fördern, brauchen wir aber Geld", so der damalige Geschäftsführer. Gert Ratzka ist zwar im Verein jetzt in anderer Funktion aktiv. Das Jugendförderticket aber gibt es nach wie vor. Mit großer Mühe hat es der HCE geschafft, erstmals wieder alle Nachwuchs-Altersklassen zu besetzen. "Helft mit und sichert die Zukunft des Handballs in Plauen", ruft Gert Ratzka auf. Mit dem Jugendförderticket haben alle Zuschauer die Möglichkeit, direkt die Nachwuchsabteilung des HCE zu unterstützen. "Die Erlöse fließen ohne Abzüge in unsere Jugendarbeit", hoffen die Trainer um Jugendleiter Heiko Rudolf auf große Resonanz. Das Jugendförderticket kann zu den Sachsenliga-Heimspielen der ersten Mannschaft für 1,50 Euro zusätzlich zur Eintrittskarte erworben werden. Gleichzeitig verlost der Verein auf die Kartennummern des Fördertickets eine Flasche Sekt sowie eine Eintrittskarte für das nächste Heimspiel. Gegen Vorlage der gesammelten Jugendfördertickets gibt es am Saisonende auf Wunsch auch eine Spendenquittung. Gian-Luca Corda aus der D-Jugend findet es spitze: "Leute, kauft das Jugendförderticket!"