Ein Wintersport-Bus

Skiregion Landrat Lenk hat Alternative

Schöneck. Ohne Umsteigen an herrlichen Wintertagen schnell in die vogtländischen Skigebiete kommen: "Das war stets unser Ansinnen", betont Landrat Tassilo Lenk im Hinblick auf die Tourismusregion Vogtland. Dafür sprechen auch die zahlreichen Investitionen in die touristische Infrastruktur. "Unsere Wintersportgebiete in Schöneck und Klingenthal mit gut präparierten Pisten und Loipen sollen Wintersportbegeisterte bequem und günstig erreichen können", betont er. Lenk möchte nach wie vor ergänzend zum PKW durch Bus und Bahn für direkte Anbindungen sorgen. Trotz des Wegfalls des Skizuges der Deutschen Bahn bleibt er optimistisch, bald eine Alternative zu finden. Mit einem neuen Betreiber sei man sich weitgehend einig, hieß es gestern. Demnach soll es 2013 einen Wintersportbus geben. "Es könnten bis zu vier Busse an den ersten zehn Samstagen im neuen Jahr von Leipzig über Markleeberg nach Schöneck und Klingenthal fahren", kündigte der Landrat gestern an.